Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Sammlerthemen > Aufbewahrung, Pflege, Literatur und Sonstiges
Alt 29.08.2009, 15:23   #1
Welche Münzen sammelt Ihr?

Mich würde interessieren, welche Münzen Ihr sammelt.

Ich sammle Euro Gedenkmünzen, die mir gefallen, sowie 2 Euro Gedenkmünzen. Die ein oder andere Silberunze darf auchmal dabei sein, auch wenns kein Euro ist.



Ihr seht also, dass ich kein genau abgegrenztes Sammelgebiet habe, bin also nicht der typische Münzsammler.

 
Alt Anzeige
Alt 29.08.2009, 16:54   #2
...siehe meine Signatur

Bei den Euros sind für mich neue Motive:
  • eine neues Motiv (z.B. Vatikan '05/'06);
  • auch geringfügige Veränderungen (z.B. im Portrait Belgien '08/'09);
  • neue Europakarte '07/'08;
  • geänderte Prägezeichen (z.B. Prägestätten in Deutschland und Griechenland '02, Münzmeister in Frankreich und Niederlande, etc.)
Also jede Veränderung im Motiv, was es auch sei. Außer die Jahreszahl.
 
Alt 30.08.2009, 09:24   #3
Ich sammle in bankfrischer Qualität jedes Münzbild der Euro-Kursmünzen, wobei ich beispielsweise die veränderten Details der belgischen Münzen dabei nicht berücksichtige. Dazu kommen noch alle 2€-Gedenkmünzen (inkl. Grace Kelly, die ich glücklicherweise seinerzeit noch für 135€ erstanden habe).
Außerdem noch der ein oder andere KMS in BU-Qualität, jedoch keine vollständige Sammlung. Da entscheide ich spontan oder wenn ich die Gelegenheit habe, KMS zum Ausgabepreis zu bekommen.
Einige Highlights sammle ich auch in PP, wie z. B. die 2€-Gedenkmünzen-Sets aus Deutschland, KMS Monaco 2006 bzw. Vatikan 2009 (endlich habe ich dank der WMF dieses Jahr in Berlin gleich drei Kundennummern).
Aber ich wäre kein Sammler, wenn ich nicht auch aus Spaß an der Sache jede Münze im Geldbeutel umdrehen würde. Von Umlaufmünzen lege ich jede Münze pro Jahrgang als Spargroschen zurück. Das macht Spaß und hat den Vorteil, dass man die Münzen auch mal anfassen kann. Und man freut sich über schöne Umlauffunde, wie z. B. 2€ Slowenien 2007 RV oder auch Österreich 1€ 2003 etc.
 
Alt 31.08.2009, 10:17   #4
Sammelgebiete

  • Deutsche Gedenkmünzen - Da sehe ich insbesondere bei den 10 Euro Münzen auch über weniger gelungene Gestaltungen hinweg.
  • 2 Euro Gedenkmünzen - Bin immer noch über die Grace Kelly Münze bestürzt, die nach meiner damaligen Meinung mittlerweile im zweistelligen Bereich angekommen sein müsste. War ne bittere Fehleinschätzung von mir .
  • Silber(anlage)münzen - Vergleichsweise neu entdeckt für mich. Vor allem die Australier haben da richtig schöne Motive zu bieten.
 
Alt 31.08.2009, 17:36   #5
Bei mir siehts da ganz ähnlich aus:
  • Euro-Kursmünzesätze: Von jedem Land einen KMS, Motivwechsel u. ä. sind mir egal. Die habe ich alle lose in Boxen, nur die Kleinstaatler lasse ich im offiziellen Folder (Monaco fehlt aber noch )
  • 2€ Gedenkmünzen: auch in Boxen, aber die Kleinstaatler im Folder (auch hier fehlt Monaco )
  • 10€ Gedenkmünzen BRD: in ST, ebenfalls in Boxen
  • Silbermünzen 1oz: viele der "günstigeren", aber auch ein paar schöne Kookaburras
  • USA: State Quarters und Presidential Dollars
  • dies und das, was mir über den Weg läuft. Zum Beispiel Münzen mit Tiermotiven.
 
Alt 01.09.2009, 14:55   #6
Welche Münzen sammelt ihr

Hallo, da scheine ich ja bis jetzt der Einzige zu, der "Europastern - Münzen" sammelt.
Aber da dies eine immer ausschweifendere und kostenintensivere Chose wird, habe ich mir Beschränkung auferlegt. Ich sammle das kleinste Nominal , Ag, jeden Landes , in PP.
Darüber hinaus:
2 E Gedenkmünzen, st, einschl der Kleinstaaten, (Die 2 € Grace Kelly hatte ich auch - für 137 € in Paris gekauft - für 409,00 € bei ebay verkauft - leider!?),
10 € Gedenkmünzen BRD , st und SP/PP,
USA - Presidential Dollars ,st und PP,
Silbermünzen, 1 oz, preisgünstige ,China,USA,Australien,Neuseeland,Mexico,Kanada,Öst erreich,Großbritannien Russland ...
(auch) Dies und Das - Vancouver, Fußball WM`s u.Olympia ,Fehlrägungen bei 1 und 2 €

Magnus

Geändert von Magnus (17.10.2010 um 16:16 Uhr)
 
Alt 02.09.2009, 08:13   #7
Mit Euros hab ich nichts am Hut, ok ganz richtig ist das auch wieder nicht, die 10er in Silber sammel ich seit Anbeginn, die haben mich auch zum Münzensammeln gebracht, deshalb und weil es Stück Heimatgeschichte wiederspiegelt bin ich dabei geblieben. Wie gesagt danach ging es los, Ich war vom Münzfieber ergriffen, und besonders Silber als Münzmetall hat mich fasziniert. Da 5 Silberzehner im Jahr per Abo nicht sehr befriedigend waren, habe ich mich anderen Gebieten zugewand.

Silberdollars aus Kanda und den USA waren danach mein Ziel. Einen Morgen-Dollar wollte ich schon immer haben. Irgenwann hielt ich ihn dann in den Händen und war fasziniert von der Größe der Münze. Trotz des Prägejahres war die Münze von 1885 in einem hervorragenden Zustand. Also begann ich mich zu Informieren, über Morgans, Peace-Dollars und die modernen Silberdollars der USA, Stück für Stück kam hinzu. Immer wieder stieß ich bei meiner Suche auch auf Dollars aus dem Nachbarland Kannada. Und was soll ich sagen, auch die haben mir gefallen und die frühen Ausgaben waren preiswert zu haben. Die US-Silberhalfs ergänzten dann irgenwann die Sammlung, auch wenn gerade die frühen Gedenk-Halfdollars etwas ausserhalb meiner Preisklasse liegen, so fanden einige Silverhalfs Ihren Weg zu mir.

Und damit es nicht zu langweilig wurde, wurden deutsche 10 DM und 5 DM Münzen mitgenommen, wenn Sie meinen Weg kreuzten.
Doch dann hat sich mein Blick so langsam von den schönen glänzenden Silbermünzen abgewand, was nicht heist, dass die Gebiete für mich abgeschlossen sind. Da und dort wird irmmer mal wieder ein Stück ergänzt.

Der Heimatbezug brachte mir Reichsmünzen und Münzen der Weimarer Republik näher und ich startete ein weiteres Sammelgebiet, beschränkt auf das Nominal 3 (Reichs-)Mark. Die waren in Stempelglanz oder gar PP für mich natürlich unerschwinglich, aber Münzen in der Hand zu halten, mit denen vor fast 100 Jahren bezahlt wurde hatten Ihre eigene Faszination. Auch wenn der eine andere Kratzer auf der Münze ist, oder hier und da ein Detail nicht mehr zu 100% erhalten war, so konnte man doch die Geschichte "spüren".

In neuerer Vergangenheit, habe ich mich aber auf ein anderes Gebiet verschärft. Britisch Empire/Commonwelth of Nations. Dabei beschränke ich mich aber auf Florins(2 Shillings), Half-Crowns(2 1/2Shillings) und Crowns (5 Shilings) also auf Münzen vor Einführung der Dezimalsysteme und das Münzmetall Silber. Dabei faszieniert mich vor allem, das die Münzen bis auf ganz wenige Ausnahmen, die gleiche Größe, oftmals eine gemeinsame/ähnliche Seite (Bildnis des jeweiligen Monarchen(-in)) haben und sich auch in den sonstigen Parametern (Gewicht, Silbergehalt) nur wenig oder teilweise gar nicht unterscheiden.

Auch wenn das Ganze etwas breit gefächert wirkt, so hat sich mein Bezug zu keiner meiner Münzen geändert und ich möchte kein Stück meiner Sammlung missen, oder mich gar davon trennen. Ich hoffe die 10 DM bald abschließen zu können, da fehlen mir noch zwei Münzen, doch auf Teufel komm raus versuch ich das nicht. Der Preis und das Aussehen/Zustand muss stimmen. Einige Sammlungsteile werden, nie den Status der Vollständigkeit erreichen, wie auch, wenn einige Kaiserreichmünzen jenseits der 10.000 Euro liegen. Bei anderen lass ich mir Zeit, bis mir die richtige Münze zum richtigen Preis über den Weg läuft.

Ich hoffe mein Exkurs in meine Sammelwelt war nicht zu ermüdend und lässt vielleicht den einen oder anderen Blick über den Tellerand schweifen. Es gibt noch mehr als den EURO da drausen.

gruß johndoe

PS: Silberunzen habe ich bewußt aussen vor gelassen, was nahe Spot zu bekommen ist wird gekauft (solange es die Kasse hergibt), je mehr unterschiedliche Motive um so besser (dem "Sammler" in mir geschuldet, und wenn ich ehrlich bin, haperts manchmal mit der Disziplin, aber Kiwi, Horse und Dogs gibts nunmal nicht nahe Spot), aber die Unzen dienen eher als Zusatzversorgung im Alter, sind aber dennoch schön anzusehen.
 
Alt 03.09.2009, 13:45   #8
Silberunzen

Die Erwähnung von Silberunzen und schönen Motiven, veranlasst mich, einmal auf die australische Tier - Serie Lunar II, aufbauend auf Lunar I, hinzuweisen. Vielleicht kann sich ja der
Ein oder Andere, so wie es mir ergeht, dafür begeistern. Lunar II startete mit dem Bild der Maus in 2008 und endet in 2019 mit dem Schwein. Die 1 $ Münze 2010, mit dem Bild des Tigers, wird wohl Anfang / Mitte September verausgabt und ist bereits, m.E. zu moderaten Preisen (14,99 €), u.U. gemeinsam mit 1 $ Koala und Kookaburra 2010, im Angebot. Und wenn jemand günstigere Quellen kennt, "lasst es heraus".
Magnus
 
Alt 10.01.2010, 11:45   #9
Hallo, ich habe mich in diesem Forum neu angemeldet. Bin so ähnlich wie schon oben beschrieben, von 10 DM und EURO Gedenkmünzen, in ST von Banken bezogen, auf Silberunzen und letztendlich Palladiummünzen gestoßen.

Nun mal eine Frage, gibt es hier noch andere an Palladium Interessierte außer Marco.
Ich würde bei Interesse auch gerne eine eigenes Thema dafür sehen, bin mir aber nicht sicher, unter welchem Oberthema, da sie ja teils Anlage- teils Sammlermünzen sind.

Beste Grüße, Guenter
 
Alt 10.01.2010, 23:03   #10
Hallo Guenter und willkommen im Forum

Ich sammle KEIN Palladium aber es interessiert mich, zumal ich von Marco schon viel darüber erfahren habe (Palladiumblog und persönliche Gespräche). Marco haben wir auch die kleine aber feine Palladiumsektion auf Muenzen.eu zu verdanken.

http://www.muenzen.eu/palladiummuenzen.html

Wir freuen uns natürlich auch sehr über Beiträge zum Palladium, vielleicht schlummern ja noch ein paar Interessenten und Mitleser.
 

Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren