Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Münzen > Euromünzen
Alt 29.05.2010, 14:01   #1
Cool Verkaufsstelle für Sammlermünzen stellt Verkauf diverser Produkte ein

Händler erhalten in diesen Tagen von der Verkaufsstelle für Sammlermünzen Post, in der die Einstellung des Verkaufes diverser Produkte angekündigt wird.

Hier eine Kurzzusammenfassung (sinngemäß):

Die VFS wird zum 30.06.2010 die KMS (ADFGJ) von 2004-2008 in ST und Spiegelglanz, die Silber Gedenkmünzen und die Silber Gedenkmünzensets von 2004-2007 komplett aus dem Verkauf nehmen.

Hiermit möchten wir Ihnen letztmalig (bis 18. Juni) die Möglichkeit zur Bestellung dieser Produkte geben.

Laut Liste sind bereits ausverkauft: Erweiterung der Europäischen Union von 2004 und 100. Jahrestag Friedensnobelpreis Bertha von Suttner von 2005.

Die Verkaufspreise sind übrigens gleich geblieben und wurden nicht reduziert.



Was mit den bis dahin nicht verkauften Serien passiert, war nirgends erwähnt.
 
Alt Anzeige
Alt 29.05.2010, 14:22   #2
Die Silber 10er kann man ja wieder einschmelzen und neue 10er prägen. Spannend bleibt die Frage, ob sich dadurch eine drastische Senkung der Auflagen neuer Produkte ergeben wird, oder auf etwa dem alten Niveau weiter geprägt wird.
 
Alt 29.05.2010, 14:23   #3
Zitat:
Zitat von Marco Beitrag anzeigen
Spannend bleibt die Frage, ob sich dadurch eine drastische Senkung der Auflagen neuer Produkte ergeben wird, oder auf etwa dem alten Niveau weiter geprägt wird.
"Drastisch" sicherlich nicht .....

Das wäre doch sehr überraschend ;-)

 
Alt 29.05.2010, 17:46   #4
Die VfS bekommt die Absatzflaute bei den Eurosilbermünzen (ist ja auch kein Wunder bei diesen miserablen Motiven von etlichen Münzen!) und den KMS zu spüren. Viele andere Länder haben ja schon ihre Auflagen, zum Teil auch deutlich, gesenkt. Daher ist der Schritt der VfS nur logisch und daher auch nachvollziehbar. Obwohl bei den KMS in stgl. und PP seit 2003 jedes Jahr die Auflagen etwas reduziert wurden scheinen diese immer noch viel zu hoch zu sein. Meiner Meinung nach wird hier auch weiterhin gekürzt werden. Ob drastisch, bleibt abzuwarten! Noch ein Punkt wird sich in Zukunft stellen: Brauchen wir wie bisher 5 Prägestätten? Wenn die Auflagen sinken, sind dann ja Kapazitäten frei. Ich nehme daher an, daß über kurz oder lang auch im BMF darüber nachgedacht wird.
 
Alt 03.06.2010, 12:45   #5
Frage ist was mit den Münzen passiert, die nicht abgesetzt werden können und um welche Mengen es sich handelt. Ob bekannt gegeben wieviel einschmolzen wird? Oder ob die KMS aufgrbrochen und in den Umlauf gegeben werden? Dafür wird sich der Aufwand aber wohl nicht lohnen.
 
Alt 03.06.2010, 20:17   #6
Beitrag

Ich glaube auch, daß sich ein aufbrechen und in Umlauf geben nicht lohnt. Schreddern und einschmelzen ist viel kostengünstiger. Ob Zahlen darüber veröffentlicht werden, bleibt allerdings abzuwarten. Zu begrüssen wäre es allemal.
 

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren