Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Münzen > Euromünzen > 2 Euro Münzen
Alt 27.01.2019, 18:51   #1
Beitrag Vatikan 2019 «90. Jahrestag der Gründung des Staates Vatikanstadt»

Ein Thema der 2 Euro Gedenkmünze des Vatikans im Jahr 2019 lautet: «90. Jahrestag der Gründung des Staates Vatikanstadt».

► Der Staat Vatikanstadt, kurz auch Vatikan, Vatikanstadt oder Vatikanstaat genannt, ist sowohl nach Fläche als auch nach Bevölkerungszahl der kleinste allgemein anerkannte Staat der Welt und der einzige mit Latein als Amtssprache. Der Stadtstaat liegt innerhalb der italienischen Hauptstadt Rom und ist damit als Enklave vollständig von Italien umgeben. Aufgrund seiner geringen Fläche von 0,44 Quadratkilometern und seinen insgesamt nur rund 1000 Einwohnern wird der Vatikan als Zwergstaat bezeichnet.

Der Staat ist eine absolute Wahlmonarchie, deren Monarch der Papst ist. Dieser wird von den Kardinälen gewählt und scheidet nur durch Tod oder Rücktritt aus diesem Amt aus. Der Heilige Stuhl als nichtstaatliches, eigenständiges, vom Staat Vatikanstadt zu unterscheidendes Völkerrechtssubjekt vertritt den Vatikan auf internationaler Ebene.

Im Zuge der italienischen Einigung wurde der Kirchenstaat in den ersten Jahren des Pontifikats von Papst Pius IX. im europaweiten bürgerlichen Revolutionsjahr 1848/49 durch radikaldemokratische Aufstände erschüttert. Diese führten zur Flucht des Papstes und zu einer weiteren Republik im Kirchenstaat, die lediglich knapp fünf Monate (Februar bis Juli 1849) Bestand hatte, bis sie durch französische und spanische Interventionstruppen niedergeschlagen wurde. Der Staatspräsident Frankreichs und spätere (ab 1852) französische Kaiser Napoléon III. beließ einige Truppen als Schutzmacht des Papstes, der nach der Niederschlagung der Revolution wieder polizeistaatliche Verhältnisse im Kirchenstaat etablierte, bis 1870 in Rom. Nach dem Sardinischen Krieg zwischen dem Königreich Sardinien-Piemont und Frankreich einerseits und Österreich andererseits fiel ein Teil des Kirchenstaats bereits 1861 an das neu ausgerufene Königreich Italien. Als Frankreich seine Schutztruppen aufgrund des Deutsch-Französischen Krieges aus Rom abzog, wurde der Restkirchenstaat (Latium mit Rom) durch Truppen unter König Viktor Emanuel II. im Jahre 1870 besetzt. Der Status der Vatikanstadt war zunächst ungeklärt (so genannte Römische Frage), jedoch blieb in ihr de facto die Herrschaft der katholischen Kirche bestehen, so dass sich ab 1870 die kirchlichen Verwaltungsorgane aus dem restlichen Kirchenstaat in der Vatikanstadt konzentrierten. In dieser Zeit entwickelte sich die bauliche und institutionelle Abschottung vom Rest Roms. Überlegungen, die Verhandlungsbasis des Papsttums gegenüber Italien zur Lösung der Römischen Frage durch eine souveräne territoriale Basis zu stärken (ohne dass zunächst daran gedacht war, dass der Papst Rom verließ), richteten sich unter anderem auf Friaul, Elba, Trient oder Liechtenstein, blieben jedoch ohne Ergebnis. Schließlich wurde der Kirchenstaat durch die Lateranverträge von 1929 zwischen dem Heiligen Stuhl und dem inzwischen diktatorisch von Benito Mussolini regierten Königreich Italien wieder als souveräner Staat festgeschrieben. Danach umfasst er nur noch das von einer Mauer begrenzte Gelände um den Petersdom. (Quelle Wikipedia)◄

Die Münzen werden in der Qualität Proof und Brilliant Uncirculated geprägt. Die Ausgabe erfolgt im Jahre 2019.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 290.jpg (82,0 KB, 6x aufgerufen)
 
Alt Anzeige
Alt 01.03.2019, 17:27   #2
Beitrag Erstes Bild der Münze

Ein erstes Bild der 2 €uro Gedenkmünze «90. Jahrestag der Gründung des Staates Vatikanstadt».


Bild: © 2019 lurelee
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 4.jpg (54,2 KB, 15x aufgerufen)
 
Alt 10.05.2019, 17:07   #3
Beitrag Ausgabe 7. Mai 2019

Die 2 €uro-Gedenkmünze «90. Jahrestag der Gründung des Staates Vatikanstadt» wurde offiziell am 9. Mai 2019 ausgegeben. Bestellscheine für Abonnenten sind vom Vatikan verschickt worden.

Das Ufficio Filatelico e Numismatico schreibt:

⏩Am 11. Februar 1929 wurden im Ehrensaal des Lateranpalastes während des Pontifikats von Papst Pius XI. die zwischen dem Heiligen Stuhl und Italien vereinbarten >>Lateranverträge<< unterzeichnet, mit denen erstmals seit der Vereinigung Italiens regelmäßige bilaterale Beziehungen zwischen Italien und dem Heiligen Stuhl hergestellt wurden. Die Unabhängigkeit und Souveränität des Heiligen Stuhls wurde somit anerkannt, und gleichzeitig wurde der Staat der Vatikanstadt formell gegründet. Das Amt für Philatelie widmet dem 90. Jahrestag der Gründung des Staates der Vatikanstadt eine 2-Euro-Gedenkmünze, die das Profil von Papst Pius XI. vor dem Hintergrund des Lateranpalastes darstellt.⏪

Bildhauerin: Daniella Fusco
Kupferstecherin: Maria Angela Cassoi
Prägeanstalt: IPZS

Die Münzen gibt es in zwei Prägeversionen:

- Version Prägefrisch, Auflage 69.000 Folder, Ausgabepreis 18,00 €uro
- Version Spiegelhintergrund (Proof), Auflage 10.000 Stück, Ausgabepreis 37,00 €uro


Bild: © 2019 UFN
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 88.jpg (27,8 KB, 3x aufgerufen)
 
Alt 10.06.2019, 12:26   #4
Beitrag Amtsblatt der Europäischen Union

Amtsblatt der Europäischen Union schreibt:

⏩Neue nationale Seite von Euro-Umlaufmünzen
(2019/C 192/12)


Euro-Umlaufmünzen haben im gesamten Euro-Währungsgebiet den Status eines gesetzlichen Zahlungsmittels. Für neue Euro-Münzen veröffentlicht die Kommission zur Information der Fachkreise und der breiten Öffentlichkeit stets eine Beschreibung der Gestaltungsmerkmale (1). Die Mitgliedstaaten des Euro-Währungsgebiets und die durch ein Währungsabkommens mit der EU zur Ausgabe von Euro-Münzen berechtigten Länder können nach den Schlussfolgerungen des Rates vom 10. Februar 2009 (2) unter bestimmten Bedingungen Umlaufgedenkmünzen ausgeben, wobei es sich um 2-Euro-Münzen handeln muss. Diese Münzen weisen die gleichen technischen Merkmale auf wie die üblichen 2-Euro-Münzen, tragen aber auf der nationalen Seite ein national oder europaweit symbolträchtiges Gedenkmotiv.
Ausgabestaat : Staat Vatikanstadt
Anlass : 90. Jahrestag der Gründung des Staates Vatikanstadt
Beschreibung des Münzmotivs : Auf der Gedenkmünze sind Papst Pius XI. (als Souverän des Staates der Vatikanstadt im Jahr 1929 eingesetzt) sowie die Lateranbasilika in Rom abgebildet. Über dem Porträt des Papstes ist halbkreisförmig von links nach rechts der Ausgabestaat „CITTÀ DEL VATICANO“ angegeben. Unten sind die Jahresangaben „1929“ und „2019“ sowie darunter der Name des Künstlers „FUSCO“ aufgeprägt.
Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.
Prägeauflage :
91 000
Ausgabedatum :
4. März 2019

(1) Zu den Gestaltungsmerkmalen der nationalen Seiten sämtlicher im Jahr 2002 ausgegebenen Euro-Münzen siehe ABl. C 373 vom 28.12.2001, S. 1.
(2) Siehe Schlussfolgerungen des Rates „Wirtschaft und Finanzen“ vom 10. Februar 2009 und Empfehlung der Kommission vom 19. Dezember 2008 zu gemeinsamen Leitlinien für die nationalen Seiten und die Ausgabe von für den Umlauf bestimmten Euro-Münzen (ABl. L 9 vom 14.1.2009, S. 52).⏪
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 186.jpg (30,4 KB, 0x aufgerufen)
 

Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren