Muenzen.eu Forum

Muenzen.eu Forum (https://forum.muenzen.eu/)
-   Münzbörsen, -Messen, -Treffen (https://forum.muenzen.eu/muenzboersen-messen-treffen/)
-   -   46. World Money Fair 2017 (https://forum.muenzen.eu/46-world-money-fair-2017-a-1984.html)

lurelee 09.02.2016 19:40

46. World Money Fair 2017
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Der Termin zur 46. World Money Fair 2017 steht fest: 3.-5. Februar 2017. Der Ehrengast der Messe wird die South African Mint sein.

Die Südafrikanische Münzstätte (South African Mint "SA Mint") ist durch ihren Krügerrand seit Jahrzehnten weltberühmt. Mittlerweile hat sie sich auch durch interessante und attraktive Gedenkmünzen einen internationalen Namen gemacht. Mit der Entdeckung von reichen Goldvorkommen rund um Johannesburg im Jahre 1886 erkannte der damalige Präsident Paul Krüger, dass Südafrika eigene Münzen braucht.

In der Folge erhielt ein Konsortium aus holländischen, deutschen und britischen Investoren die Konzession, die Nationalbank Südafrikas zu gründen. Damit einher ging auch die offizielle Genehmigung, eine Münzstätte zu betreiben. Am 6. Juli 1892 war es dann soweit: Die Staatliche Münzstätte und die Nationalbank von Südafrika öffneten in der Hauptstadt Pretoria ihre Pforten.

Mittlerweile befindet sich der neue Hauptsitz der South African Mint (SA Mint) in Gateway, Centurion. Nachdem klar war, dass die alte Münzstätte in Pretoria keine Möglichkeiten zur Erweiterung besaß, wurde der Entschluss zur Auslagerung gefasst. Im Oktober 1992 löste die neue Prägestätte dann nach genau 100 Jahren ihren Vorgänger in Pretoria ab.

Ihr nach wie vor populärstes Produkt ist der Krügerrand. Der Klassiker und Pionier unter den Anlagemünzen war bei seiner Einführung 1967 die erste und lange Zeit einzige Gold-Anlagemünze der Welt. Was Gedenkmünzen anbelangt, so verfolgt die SA Mint inzwischen ein klares Konzept. Alle Ausgaben erscheinen heute innerhalb von thematischen Serien: Protea, Natura, Wildtiere, Welterbestätten und Greifvögel.

Wer als Münzsammler einmal nach Südafrika reist, sollte sich nicht die Chance entgehen lassen, die SA Mint (an der N1 zwischen Johannesburg und Pretoria) zu besuchen. In ihren Räumen befindet sich die Dauerausstellung "Coin World" (Münzenwelt), die sämtliche Münzen Südafrikas zeigt, aber auch vieles mehr rund ums Münzenmachen. Zum Beispiel den über hundert Jahre alten Prägeautomaten "Oom Paul" (Onkel Paul), auf dem auch die ersten Krügerrands hergestellt wurden.

lurelee 12.06.2016 08:21

Die wichtigsten Daten & Fakten im Überblick
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Am Freitag, den 3. Februar 2017, startet die 46. World Money Fair. Bis zum Sonntag, den 5. Februar 2017, erwartet Sie wieder ein numismatisches Wochenende der Extraklasse – mit Highlights wie der Erstausgabe von Sonder- und Gedenkmünzen, zahlreichen Gewinnspielen und attraktiven Sonderaktionen.

Genießen Sie die Vielfalt eines einzigartigen Messeangebots und den Austausch mit vielen Experten und Sammlerfreunden.



Öffnungszeiten 2017

Freitag 03.02.2017 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 04.02.2017 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag 05.02.2017 10.00 bis 16.00 Uhr


Eintrittspreise 2017

Tageskarte 9,– Euro
Tageskarte ermäßigt* 6,– Euro
Dauerkarte 16,– Euro
* Schüler (ab 16 Jahre), Studenten, Schwerbeschädigte (mit Ausweis)



Allgemeine Informationen

Veranstaltungsort Estrel Convention Center,
Sonnenallee 225, 12057 Berlin
Tel.: +49 (0)30 6831-0
www.estrel.com

Ehrengast Südafrika

Technical Forum 02.02.2017, 13.30 bis ca. 18 Uhr
Für registrierte Fachbesucher

Media Forum 03.02.2017, 10.30 bis ca. 14 Uhr
Öffentlich (Vorträge in englischer Sprache)

12. Berlin-Auktion

lurelee 16.01.2017 19:53

Messekatalog 2017
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Der World Money Fair Messekatalog 2017 als PDF-Datei:

http://www.worldmoneyfair.de/pages/w...701010_web.pdf

lurelee 16.01.2017 20:00

Ausstellerliste und Hallenplan
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hier die Ausstellerliste

http://www.worldmoneyfair.de/wmf/wp-...170109_web.pdf

und der Hallenplan

http://www.worldmoneyfair.de/wmf/wp-...170109_web.pdf

als PDF Datei.

lurelee 24.01.2017 20:14

VfS
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
VfS schreibt:

Die ganze Welt der Münzen – World Money Fair 2017

Sehr geehrte(r) Herr ...,

vom 3. bis 5. Februar 2017 findet sie wieder statt, die weltgrößte Münzenmesse, die World Money Fair im Estrel Convention Center in Berlin.

Es erwartet Sie ein numismatisches Wochenende der Extraklasse – mit zahlreichen Gewinnspielen, attraktiven Sonderaktionen und der Präsentation der 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“ mit geprägtem roten Kunststoffring, welche ab dem 3. Februar 2017 bei der Offiziellen Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) bestellt werden kann.

Als besonderes Highlight wird am Stand der VfS und der fünf deutschen Münzprägestätten (Standnummer: D4) täglich ein 5er-Set sowie eine Einzelmünze der begehrten 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“ mit rotem Polymerring sowie eine 20-Euro-Sammlermünze „500 Jahre Reformation“ (Sterlingsilber) 2017 in Spiegelglanz verlost.

Außerdem können Sie als einer der ersten die neuen Münzen des Jahres 2017 bewundern. Sie erhalten am Stand aktuelle Informationen über das offizielle Ausgabeprogramm der VfS und haben die Möglichkeit, u. a. 2-Euro-Sammlermünzen „Rheinland Pfalz“ mit dem Motiv der Porta Nigra aus der Serie „Bundesländer“ ohne Versandkosten zu erwerben.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge zum Thema Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland?

Dann besuchen Sie uns am 4. Februar 2017 ab 14 Uhr am Messestand D4 auf der World Money Fair in Berlin. Herr Dr. Thomas Dress, Vizepräsident des Bundesamtes für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen, freut sich darauf, diese persönlich mit Ihnen zu erörtern.

Ihr

Dr. Thomas Dress

Vizepräsident des Bundesamtes für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen

lurelee 27.01.2017 17:23

Organisationsteam der World Money Fair
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Organisationsteam der World Money Fair schreibt:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Aussteller,

nur noch wenige Tage bis zur Eröffnung der 46. World Money Fair – vom 3. bis 5. Februar 2017.

Wir freuen uns sehr, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen und Ihnen im Rahmen der weltweit größten Münzmesse ein randvolles Programm an Attraktionen, Neuheiten und numismatischen Highlights zu bieten.

Seit 35 Jahren pflegen wir die schöne Tradition, zu jeder World Money Fair einen besonderen Ehrengast einzuladen. 2017 fällt Südafrika, repräsentiert durch die staatliche Prägeanstalt „South African Mint“ und die „Rand Refinery“, eine der international führenden Goldscheideanstalten, diese Rolle zu. Grund für den gemeinsamen Auftritt ist auch die 50-Jahr-Feier der weltbekannten Goldanlage-Münze Krügerrand.

Am 3. Juli 1967 wurde der erste Krügerrand mit dem Bild des ehemaligen Präsidenten der Südafrikanischen Republik, Paul Krüger (1883–1902), auf der Vorder- und dem legendären Springbock auf der Rückseite geprägt. Über ein halbes Jahrhundert haben diese besonderen Stücke die Herzen und Tresore von Sammlern und Anlegern erobert.

Erfahren Sie in unserem aktuellen Newsletter mehr über den Krügerrand und unsere diesjährigen Ehrengäste. Freuen Sie sich mit uns auf eine Reihe von Krügerrand-Jubiläumsmünzen in Gold, Silber und Platin, die speziell zum runden Geburtstag aufgelegt wurden.

Bis zum bevorstehenden Messe-Wochenende wünschen wir Ihnen alles Gute!

Mit besten Grüßen

Ihr Organisationsteam
der World Money Fair


*

Unser Ehrengast: Südafrika

Ein Bericht von Albert M. Beck


Es ist seit 35 Jahren Tradition, einen Ehrengast zur World Money Fair einzuladen. 2017 fällt Südafrika, repräsentiert durch die staatliche Prägeanstalt „South African Mint“ und „Rand Refinery“, eine der führenden Goldscheideanstalten, diese Rolle zu.

50 Jahre Krügerrand 1967–2017

Grund für den gemeinsamen Auftritt ist die 50-Jahr-Feier der weltbekannten Goldanlage-Münze Krügerrand.

Am 3. Juli 1967 wurde der erste Krügerrand geprägt und die traditionelle Goldmünze mit dem Bild des ehemaligen Präsidenten der Südafrikanischen Republik, Paul Krüger (1883–1902), auf der Vorder- und dem legendären Springbock auf der Rückseite, hat in den vergangenen 50 Jahren immer wieder die Herzen und Tresore der Sammler und Anleger erobert. Zum Geburtstag gibt es eine Reihe von Krügerrand-Jubiläumsmünzen in Gold, Silber und Platin.

South African Mint

Während die „South African Mint“ schon zwei Mal (2002 und 2010) als Ehrengast im Rampenlicht der World Money Fair stand, fällt diese Ehre der „Rand Refinery" zum ersten Mal zu.

Die South African Mint arbeitet auf einem sehr hohen Standard mit der innovativsten Prägetechnologie. Alle Gedenkmünzen, angeführt von den beliebten Münzen der NATURA- und der PROTEA-Serie, sind qualitativ hervorragend und erfüllen alle Sammlerwünsche. Das Gedenkmünzenprogramm zum Jubiläum „50 Jahre Krügerrand“ ist ein weiterer Beweis der professionellen Leistungskraft.

Der Krügerrand, der goldene Botschafter Südafrikas seit 1967

Die Produkte aus der staatlichen Münzstätte Südafrikas werden angeführt von der Goldanlagemünze Krügerrand, die bereits eine bewegte Geschichte hinter sich hat und die Reihe der weltbekannten Anlagemünzen wie Philharmoniker (Österreich), Panda (VR China), Maple Leaf (Kanada), Nugget (Australien) und Eagle (USA) anführt. Die historische Entwicklungsgeschichte der Bildseite des Krügerrands begann in Berlin, denn hier wurden die ersten Münzen Südafrikas vor mehr als 100 Jahren entworfen und hergestellt. Das vom Graveur Otto Schultz (Münzzeichen OS) geschaffene Porträt von Paul Krüger wird noch heute für die weltberühmte Anlagemünze verwendet.

Wissenswertes über den Krügerrand

Der Krügerrand wurde erstmals 1967 produziert und wird seit 1970 professionell vermarktet. Bisher wurden 52 Millionen Unzen Gold ausgeprägt und 60 Millionen Stücke in verschiedenen Größen hergestellt.

Der Verkauf des Krügerrands erlitt von 1985 bis 1992 einen empfindlichen Einbruch. Internationale Sanktionen aufgrund der Apartheid-Politik in Südafrika zeigten ihre Auswirkungen. So war beispielsweise in Amerika der Erwerb des Krügerrands eine Zeitlang komplett verboten. Auch nach dem politischen Aufbruch und Neubeginn in Südafrika kam es nicht gleich zu einem Krügerrand-Aufschwung. Von 1995 bis 2005 wurden für nur 450.000 Unzen Gold Krügerrands verkauft. In dieser Zeit nahmen auch andere Länder und Münzstätten ihre Chancen wahr und brachten eigene Anlagemünzen erfolgreich auf den Markt. Seit 2006 erlebt der Krügerrand allerdings wieder einen neuen Aufschwung und gehört heute zu den beliebtesten Anlagemünzen der Welt

Die Rand Refinery, die bedeutendste Scheideanstalt der Welt

Die Rand Refinery wurde 1920 von der südafrikanischen Minen-Handelskammer (South African Chamber of Mines) gegründet, um das südafrikanische Gold zu raffinieren. Vorher wurde das geförderte Gold nach London transportiert, um dort raffiniert zu werden. Im Jahre 2000 übernahmen die fünf größten Goldproduzenten Südafrikas (Anglogold, Sibanye Gold, Harmony Gold, Durban Roodepoort Deep und Goldfields) entsprechend ihrer Produktionsquote die Anteile der Minen-Handelskammer.

Die Rand Refinery hat ihren Produktionsbetrieb noch heute in Germiston im Osten von Johannesburg. Das Raffinieren von Gold ist nach wie vor die Hauptaufgabe des Unternehmens. Daneben besitzt Rand Refinery auch eine Schmelzabteilung, wo Edelmetall-Halbfabrikate verarbeitet werden. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Leute.

Die ISO Zertifizierung [ISO 9001 (Quality Management System), ISO 14001 in 2004 (Environmental Management System) und ISO 18001 (Occupational Health and Safety Management System)] spricht für den hohen Qualitätsstandard des Unternehmens.

Bis heute raffinierte die Rand Refinery mehr als 50.000 Tonnen Gold, was einem knappen Drittel des je geförderten Goldes entspricht. Die Rand Refinery ist das älteste Mitglied des „London Bullion Markts“ und das Gold-Handels-Paradestück; die 400 Unzen in Gold haben seit 1921 den „London Good Delivery"-Status. Die Goldbarren der Rand Refinery werden an den führenden Goldbörsen der Welt wie COMEX, TOCOM, Shanghai Gold Exchange, Dubai Gold Exchange, Singapore Gold Exchange gehandelt.

Ursprünglich verarbeitete die Rand Refinery nur das geförderte Gold aus Südafrikas Minen. Als die Goldproduktion in Südafrika gedrosselt wurde, musste – um die Nachfrage zu erfüllen – auch Gold von anderen afrikanischen Minen bezogen werden. Heute verarbeitet die Rand Refinery fast das gesamte, in Südafrika geförderte Gold sowie 25% des übrigen afrikanischen Goldes.

Rand Refinery produziert heute 400-Unzen-Goldbarren für den Weltbörsenhandel, 1-Kilo-Barren, 100-Gramm-Goldbarren sowie Goldbarren in anderen Größen und natürlich den Krügerrand, die weltbekannte Goldmünze für Anleger und Sammler in der ganzen Welt.

Die Rand Refinery und der Krügerrand

Seit der Einführung des Krügerrands stellt die Rand Refinery die Rondellen zur Prägung her. Ursprünglich wurde der Krügerrand durch die Intergold (Internationale Gold Corporation), eine 100%ige Tochter der Minen-Handelskammer, vermarktet. 1988 erwarb Rand Refinery die Stammaktien der Intergold und verkauft den Krügerrand.

Geprägt wurde der Krügerrand schon immer bei der staatlichen südafrikanischen Münzstätte (South African Mint). Vor 2013 prägte die South African Mint den Krügerrand gegen eine Prägegebühr für die Rand Refinery. 2013 wurde ein „Joint Venture“ gegründet, in dem die South African Mint und Rand Refinery den Krügerrand gemeinsam vermarkten. Im Geschäftsführungs-Board sind beide Unternehmen zu je 50% vertreten; die Leitung übernimmt jeweils ein Vertreter der „South African Reserve Bank“. Rand Refinery ist nach wie vor verantwortlich für die Beschaffung und Raffinierung des Goldes und die South African Mint für die Herstellung (Prägung) des Krügerrands. Die Münzrondellen für den Krügerrand werden mit dem Helikopter von der Scheideanstalt der Rand Refinery in Germiston zur South African Mint in Pretoria geliefert, dort geprägt und zur Kontrolle, Verpackung und Auslieferung wieder zur Rand Refinery in Germiston geflogen.

kittaliese 28.01.2017 16:11

Weiß denn jemand ob man bei der South African Mint auf der WMF Krügerrand zum org. Ausgabepreis käufl. erwerben kann ? Gruß kittaliese

lurelee 31.01.2017 19:36

Organisationsteam der World Money Fair
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Organisationsteam der World Money Fair schreibt:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Aussteller,

mit dem bevorstehenden Start der 46. World Money Fair – vom 3. bis 5. Februar 2017 – freuen wir uns auch auf das international bekannte TECHNICAL FORUM am 2. Februar in der Zeit von 13.30 bis ca. 19.00 Uhr, das viele Fachbesucher als ihr wichtigstes Jahrestreffen nutzen.

Das aktuelle Programm finden Sie http://www.worldmoneyfair.de/wmf/wp-...170120_web.pdf hier. Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie sich für einen Besuch dieser Fach-Veranstaltung vorab akkreditieren sollten.

Wir freuen uns außerordentlich, dass die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG (AGOSI) auch in diesem Jahr die Ausrichtung unseres Technical Forum unterstützt und wieder für das leibliche Wohl aller Tagungsteilnehmer sorgen wird. Um Ihnen unsere hochgeschätzten Partner nochmals vorzustellen, haben wir unten einige Informationen zusammengestellt. Während des Messe-Wochenendes vom 3. bis 5. Februar 2017 präsentiert sich die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt am Messestand D74.

Gleichzeitig bedanken wir uns herzlich bei unseren Freunden von der Heimerle + Meule Group (Stand B23), die uns bei der technischen Umsetzung des Forums unterstützt.

Wir freuen uns, wenn Sie auch in diesem Jahr dabei sind und wünschen Ihnen interessante Konferenz- und Messetage. Merken Sie sich bitte folgenden Termin vor:

TECHNICAL FORUM,
am Donnerstag, 2. Februar 2017, 13.30 bis ca. 19.00 Uhr, Saal Europa

Gleichzeitig weisen wir Sie auch auf das hochinteressante MEDIA FORUM hin. Das aktuelle Programm der am Freitag, den 3. Februar 2017, in der Zeit von 10.30 bis ca. 13.30 Uhr stattfindenden Veranstaltung finden Sie http://www.worldmoneyfair.de/wmf/wp-...170120_web.pdf hier.

Mit besten Grüßen aus Berlin

Ihr Organisationsteam
der World Money Fair


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:54 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2