Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Sammlerthemen > Sammlerfragen
Alt 26.02.2018, 17:02   #1
Laie Neuling

Grüß Gott zusammen.
Seit nun rund 3 Jahren kaufen wir dann und wann kleine Mengen Barren und Münzen, sowohl Gold, als auch Silber. Bis jetzt hatte das kein System und wir haben nicht nach Gewinn gesucht, sondern horten einfach nur.
Nun möchten wir aber eventuell auch mal etwas erwerben, was auch wertvoller werden könnte oder wenigstens nicht im Wert sinkt. Ahnung haben wir derweil noch keine und deshalb forschen wir, mit Ruhe und Zeit, nach und fragen Leute mit Sachverstand.
Also nochmals Hallo und bis dann.
 
Alt Anzeige
Alt 27.02.2018, 12:47   #2
Hallo Ralf,

eine garantierte Wertsteigerung gibt es bei keiner Ausgabe, was heute im Wert steigt , kann in ein paar Jahren schon ganz Andres aussehen. Am Besten ist da, wenn Du bei Bullion Ausgaben bleibst,zB. China Panda, Somalia Elefant, Australien Koka.Diese Ausgaben bekommt man bei der Ausgabe nahe am Spott und sie erfahren mit den Jahren auch noch einen Sammleraufschlag.

In den letzten Jahren , bringen immer mehr Länder neue Bullion Serien raus in kleinen Auflagen von 50 000 - 30 000 Stück, diese sind imer in kurzer Zeit im Wert gestiegen, zB. letztes Jahr von der PM der Schwan oder letzte Woche eine neue Serie der PM der Emu. Auch die Ruanda Wildlife Serie Africa Ounze oder letztes Jahr die neue Serie mit der Sant Maria Natic Ounze Serie.

Bei Sammler Ausgaben, bei denen steigen von Jahr zu Jahr die Ausgabepreise und viele wissen , auch garnicht mehr, was sie da sammeln sollen, bei der Masse von neuen Ausgaben. Bei den meisten der Ausgaben, bekommt man später nicht einmal den Preis, den man bezahlt hatte, vor allen bei den 3 und 5 oz Ausgaben. Die meisten Sammler kaufen sich aber die Ausgaben , nicht wegen einer ewntuellen Wertsteigerung, sondern, weil ihnen die Ausgabe gefällt. Natürlich Hofft man , auch da, das die Ausgabe vielleicht einmal im Wert steigt, aber das weiß man vorher nicht.

Vor Jahren wurden viel weniger neue Ausgaben geprägt, die aber in höheren Stückzahlen. Da waren Ausgaben mit einer Auflage von 15 000 Stück oder sogar 5000 Stück, etwas ganz Besonderes. Heute werden viel mehr neue Ausgaben pro Jahr geprägt , mit Auflagen von 1000 - 500 oder nur 300 Stück, da ist ja jede Ausgabe etwas Besonderes.

mfg
 
Alt 27.02.2018, 19:20   #3
Na sowas

Hallo
Na, irgendwie hatte ich etwas in der Art befürchtet. Mehr Geschmack und Glück, als sicheres Wissen. Diese Serien wie Panda, Koala, Eagle, Maple Leaf und dergleichen fallen natürlich auf, wenn man die Verkaufsportale durchgeht.
Erschreckend fand ich, dass viele antike Münzen kaum Wert haben sollen. Hab ich irgendwo gelesen.
Bei Ebay sind solche, sollten sie echt sein, auch meist sehr billig.
Bislang haben wir relativ breit gefächert gekauft und dabei nur darauf geachtet, dass ein möglichst gutes Verhältnis zwischen Materialwert und Preis besteht.
Das heißt dann wohl, dass man einfach ein gutes Gespür entwickeln muss und Glück braucht. Und vielleicht ein wenig Leidenschaft. Dann ist ein Wertverlust nicht ganz so tragisch (?)
 
Alt 27.02.2018, 21:58   #4
Hallo Ralf,

die Bullion Ausgaben sind ja mehr als Anlage gedacht, die ganzen neuen Sammlermünzen , ist die Moderne Numismatik. Die richtig alten Münzen der Numismatik, da muss man sich auch richtig auskennen, da wird auch viel gefälscht und gerade im Netz ist da Vorsicht geboten.

Das gleiche ist dann auch beim Wiederverkauf, die meisten Händler , haben von solchen Münzen keine Ahnung. Da sie sich mehr auf die Moderne Numismatik spezialisiert haben, das fängt schon bei den DM Umlaufmünzen an. Es ist nicht gesagt, das alte Antike Münzen keinen Wert haben, bei solchen Münzen ist es besser diese in Auktionen zu geben. Dort sind dann auch die Spezialisten , die sich damit auch auskennen.

Bei ebay sind nur Schnäpchenjäger unterwegs, die Preise haben nichts mit dem Wert zu tun. Spiegeln aber die üblichen Marktpreise, denn alles ist nur so viel Wert , wie jemand bereit ist , dafür zu bezahlen. So ist es aber in allen Dingen, kaufe das was Dir gefällt und erfreue Dich dann daran. Ich kenne keinen Sammler , der noch keine Verluste gemacht hat, wie Du schon schreibst, etwas Glück gehört auch mit dazu.

mfg
 
Alt 28.02.2018, 09:46   #5
Ebay und Co

Ich habe dann doch nochmal bei Ebay gestöbert und tatsächlich hier und da den kleinen Vermerk entdeckt, es handele sich "möglicherweise" nur um Museumsrepliken. Gut, wenn es deutlich gemacht wird. Ganz allgemein habe ich bei Ebay aber zu oft schlechte Erfahrungen gemacht.
Da würde ich keine antiken Münzen kaufen, denke ich. Andererseits kenne ich bislang nur Pro Aurum und den ESG Shop. Seriöse Portale für Antikes kenne ich noch nicht.
Vielleicht finde ich ja hier im Forum Hinweise ?
Kommt Zeit, kommt Rat
Adieu
 
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuling braucht Hilfe/Rat Murphy's law Sammlerfragen 4 09.03.2018 20:26
Neuling hat unbekannte Münze Knausterplink Sammlerfragen 6 05.12.2017 18:17
Neuling sucht Balyoz Sammlerfragen 28 19.10.2015 09:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren