Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Sammlerthemen > Sammlerfragen
Alt 13.03.2018, 22:19   #1
Investition in Anlagemünzen??

Hallo zusammen,
ich überlege in Silbermünzen Wiener Philharmoniker zu investieren. Der Kauf der Münzen ist ja spielend leicht, aber ich frage mich, wie und wo kann man die Münzen bei Bedarf wieder verkaufen?

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht und ggf. welche Verkaufsstellen können Sie mir empfehlen?
Vielen Dank im Voraus.
 
Alt Anzeige
Alt 14.03.2018, 18:05   #2
Beitrag Silbermünzen und -medaillen verkaufen

Silber verkaufen spielt bei der Edelmetallanlage eine große Rolle. Wer allgemein auf einen steigenden Silberpreis setzt, geht davon aus, sein Silber irgendwann gewinnbringend zu verkaufen. Selbst Sparer, die langfristig denken, sollten einen Wiederverkauf ihrer Münzen und Barren einplanen.

Neben der persönlichen Investmentstrategie kann auch eine finanzielle Notlage den Anleger dazu zwingen, sein Silber zu verkaufen. Darüber hinaus gibt es hierzulande viele Menschen, die Schmuckstücke, Silberbesteck oder eine alte Münzsammlung erben, die sie nicht behalten oder weiterführen möchten.

Anlagemünzen können problemlos über aktuelle Ankaufspreise von Händlern verkauft werden. Einfach über Google "Silbermünzen verkaufen" nach Händler suchen. Meistens genügt ein Anruf beim jeweiligen Händler und eine grobe Beschreibung des Gegenstandes um herauszufinden, ob sich der Weg ins Geschäft lohnt. Viele Fachhändler und vor allem Ankaufsstellen akzeptieren Münzen und Barren, Schmuck und Bruchsilber (z. B. eine kaputte Kette) sowie Tafelsilber problemlos.

Auch viele gängige Sammler-Silbermünzen können bei Händler verkauft werden, sofern sie sich in gutem Zustand befinden.

Medaillen haben nach Erfahrungen mit Ankäufern in den meisten Fällen keinen Sammlerwert. Achtung: Es gibt auch Ausnahmen, wertvolle Medaillen und historische Silbermünzen ohne Nennwert. Diese sind in der Regel aber recht selten. Bei sehr seltenen oder historischen Silbermünzen ist der Gang zum spezialisierten Münzhändler Ihres Vertrauens, ein renommiertes Auktionshaus oder alternativ zumindest eine intensive Recherche zu den Marktpreisen im Internet (z. B. beendete Auktionen bei Online-Auktionshäusern) ratsam.

Wenn davon auszugehen ist, dass es sich nicht um seltene historische Münzen handelt, sondern z. B. um Medaillen ohne Sammlerwert, beschädigte oder aus anderweitigem Grund nicht mehr handelsfähige Anlagemünzen, so besitzen diese Münzen oder Medaillen - sofern sie tatsächlich aus Silber bestehen - selbstverständlich immer noch Materialwert. Diese können jederzeit zum Schmelzpreis an einen Ankäufer oder eine Scheideanstalt als Altsilber verkauft werden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 444.jpg (102,7 KB, 6x aufgerufen)

Geändert von lurelee (14.03.2018 um 18:07 Uhr)
 
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Niederlande planen Anlagemünzen lurelee Anlagemünzen 2 08.07.2015 01:49
Deutsche Anlagemünzen luxi59 Anlagemünzen 6 20.02.2015 14:08
Anlagemünzen aus belarus belaruscoins.de Anlagemünzen 0 04.08.2013 16:36
Anlagemünzen Wiener Philharmoniker luxi59 Anlagemünzen 1 25.03.2010 16:19
Australische Anlagemünzen 2010 Karsten Anlagemünzen 6 16.08.2009 11:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren