Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Münzen > Euromünzen > 2 Euro Münzen

Antworten

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2013, 06:25   #1
Frage: 2 Euro ???

Hallo zusammmen,

erst seit kurzem bin ich dazu gekommen 2 Eurostücke zu sammeln. Was man halt mal so in der Geldbörse findet. Nun habe ich schon knapp 90 verschiedene 2 Eurostücke zusammen und gehe auch schon mal gezielt auf die Suche um von einem Land alle Münzen zu bekommen. Dabei bin ich über folgende Münze gestolpert: "Original 2 Euro Münze mit hochwertiger Farbauflage. Weihnachtsmotiv: Joseph, Maria und Jesus im Stall."

Allerdings finde ich diese auf diversen seriösen Webseiten nicht unter Deutschland. Ist das nun ein 2 Eurstück, oder ist das eine Medaille ?

Bin für jeden Hinweis dankbar !

Gruß
Terrorzwerg_65
 
Alt Anzeige
Alt 17.07.2013, 17:19   #2
Ausrufezeichen Nur Schrott

Zitat:
Zitat von Terrorzwerg_65 Beitrag anzeigen
"Original 2 Euro Münze mit hochwertiger Farbauflage. Weihnachtsmotiv: Joseph, Maria und Jesus im Stall."

Allerdings finde ich diese auf diversen seriösen Webseiten

Hallo Terrorzwerg_65, Willkommen im Forum.

Tut mir leid, wenn ich schon lese: "Original 2 Euro Münze mit hochwertiger Farbauflage".

FINGER WEG - DAS IST SCHROTT. Bitte siehe auch hier:

http://www.muenzen.eu/forum/colorier...nzen-1057.html

Es ist kein Wunder, dass seriöse Webseite diesen Mist nicht behandeln.
 
Alt 18.07.2013, 17:38   #3
Danke und noch mehr Fragen

Hallo Lurelee,
vielen Dank für deine Antwort!

Speziell bei der "Original 2 Euro mit Weihnachtsmotiv ...." stolper ich. Ist das nun ein originales 2 Euro Stück ? Das Zeichen 2 Euro ist wie bei den herkömlichen 2 Euro Stücken. Wenn es nicht coloriert wäre, würde das bestimmt an fast jeder Kasse angenommen werden !

Wie oben schon beschrieben, habe ich mir das Eine oder Andere 2 Euro Stück bestellt. Und auch dort bin komme ich ins stolpern. Beispiel so ausgewiesen:
2 Euro Sondermarke " Belgien 60. Jahrestag. Verkündung der Menschenrechte
und
2 Euro Sondermünze Vatikan 2006 Benedikt im Folder

Das belgische 2 Euro Stück ist eine Kursmünze mit Nennwert, Anzahl, etc ....also ein ganz normales Zahlungsmittel

Die Münze aus Vatikan ist - trotz gleicher Beschreibung - etwas größer, die 2 etwas kleiner und - vom Verkäufer auch beschrieben - kein offizielles Zahlungsmittel.

Und kann mir einer sagen was es mit der "Probemünze" auf sich hat ? Habe eine "Probemünze" 2 Euro aus Estland ersteigert. Soll diese Münze so geprägt werden ?

Sorry wenn ich soviel frage. Bin für jede Aufklärung dankbar.

Gruß
Terrorzwerg_65
 
Alt 18.07.2013, 18:33   #4
Münzenkatalog

Hallo Terrorzwerg_65

ich empfehle Dir den Kauf eines Münzenkataloges, diese gibt es, wenn Du auch zu den Sammlern der 2,- Euro "Sondermünzen" gehörst, auch speziell für dieses Sammelgebiet; aber auch die Zeitschrift Münzen und Sammeln für 6,70 listet die bisher geprägten Ausgaben auf. Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, auf denen du dich informieren kannst; sehr gelungen und von mir zu empfehlen ist die Seite zwei-euro.com
Ich denke, eine wenig Investition in etwas Literatur zu deinem Hobby schützt dich vor weiteren "Fehlkäufen"
Gruß, Thomas
 
Alt 18.07.2013, 18:51   #5
Hallo Thomas,

ja, die Seite zwei-euro.com und 2euros.de sind schon in meiner Favoritenliste, auch ein Katalog habe ich mir bestellt.

Ich staune halt nur. Wie schon oben beschrieben wird die Münze ( BRD, Maria und Josef, coloriert und diverse Andere) als "original" 2 Euro angeboten.

Gleiches Gewicht, gleiche Größe, etc. Nur ab und an ein Hinweis " nicht offizielles Zahlungsmittel".

Gruß
Terrorzwerg_65
 
Alt 18.07.2013, 20:38   #6
Beitrag

Zitat:
Zitat von Terrorzwerg_65 Beitrag anzeigen
Hallo Lurelee,
vielen Dank für deine Antwort!

Speziell bei der "Original 2 Euro mit Weihnachtsmotiv ...." stolper ich. Ist das nun ein originales 2 Euro Stück ? Das Zeichen 2 Euro ist wie bei den herkömlichen 2 Euro Stücken. Wenn es nicht coloriert wäre, würde das bestimmt an fast jeder Kasse angenommen werden !

Wie oben schon beschrieben, habe ich mir das Eine oder Andere 2 Euro Stück bestellt. Und auch dort bin komme ich ins stolpern. Beispiel so ausgewiesen:
2 Euro Sondermarke " Belgien 60. Jahrestag. Verkündung der Menschenrechte
und
2 Euro Sondermünze Vatikan 2006 Benedikt im Folder

Das belgische 2 Euro Stück ist eine Kursmünze mit Nennwert, Anzahl, etc ....also ein ganz normales Zahlungsmittel

Die Münze aus Vatikan ist - trotz gleicher Beschreibung - etwas größer, die 2 etwas kleiner und - vom Verkäufer auch beschrieben - kein offizielles Zahlungsmittel.

Und kann mir einer sagen was es mit der "Probemünze" auf sich hat ? Habe eine "Probemünze" 2 Euro aus Estland ersteigert. Soll diese Münze so geprägt werden ?

Sorry wenn ich soviel frage. Bin für jede Aufklärung dankbar.

Gruß
Terrorzwerg_65

Hallo Terrorzwerg_65.

Um mir ein Urteil zu bilden, müsste ich die "Münzen" sehen...


Zur Frage der "Probemünzen":


Eurovorläufer, Mustermünzen und Testprägungen

Diese Prägungen sind keine offiziellen Zahlungsmittel und sind daher nicht als Münzen, sondern als Medaillen zu bezeichnen.

Die Mustermünzen und Testprägungen kommen in aller Regel nicht von der Zentralbank bzw. den nationalen Münzprägestätten. Vielmehr handelt es sich um Fantasieprägungen durch Privatpersonen oder Münzhandelsfirmen; das Design gibt daher auch nicht das mögliche Aussehen späterer offizieller Europrägungen dieser Länder wieder.

Mustermünzen und Testprägungen werden für praktisch alle EU-Länder, die den Euro noch nicht eingeführt haben, angeboten. In einigen Ländern, so auch in Deutschland, stehen diese Medaillen unter Umständen in einem Widerspruch zu gültigen Münzverordnungen.

Weiterhin gab es sogenannte Eurovorläufer, regional gültige Pseudo-Währungen.

Geändert von lurelee (18.07.2013 um 20:41 Uhr)
 
Alt 18.07.2013, 20:53   #7
In unseren Jahresübersichten http://www.muenzen.eu/2-euro-gedenkmuenzen.html sind alle offiziellen 2 Euro Sondermünzen aufgelistet.

Bei den ganzen angebotenen Proben, Medaillen, Colorierungen muss man die Angebote ganz genau lesen. Natürlich versuchen einige Händler dort - unter Ausreizung aller möglichen Tricks - den Eindruck zu erwecken es handele sich um offizielle Ausgaben. Mit mehr Erfahrung wirst du das im Laufe der Zeit auch besser einzuschätzen lernen

Grundsätzlicher Tipp: Einfach mal nach dem Angebot im Internet bei anderen Anbietern suchen. Wenn es die "Münze" in dieser Form nur bei einem einzigen Händler gibt, ist schon äußerste Vorsicht geboten.
 
Alt 19.07.2013, 05:12   #8
Danke euch

Danke euch. Das bringt doch schon etwas Licht ins Dunkel !
 
Alt 19.07.2013, 16:41   #9
Beitrag "Mustermünzen"

Hier einmal ein Beispiel für 1 und 2 "E"-Münzen Probe der Russischen Förderation - als ob Russland den Euro einführen würde... Diese Ausgabe war im Oktober 2004... Mehr dieser >Probedinger< sind hier zu finden: http://ret001qm.eresmas.net/eu-ingle.htm Meine Warnung: FINGER WEG - ein Wiederverkauf ist nicht möglich - Schade um das Geld!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rusia_1E_2004_Zar-a.jpg (34,0 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rusia_1E_2004_Zar-r.jpg (33,5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rusia_1E_2004-a.jpg (39,3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rusia_1E_2004-r.jpg (35,2 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rusia_2E_2004_Zar-a.jpg (32,6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rusia_2E_2004_Zar-r.jpg (34,2 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rusia_2E_2004-a.jpg (39,7 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Rusia_2E_2004-r.jpg (38,2 KB, 1x aufgerufen)
 
Alt 19.07.2013, 17:31   #10
Hi Lurelee,

danke dir für das Beispiel !

Wenn solche "Medailen" angeboten werden und die Rückseite erkennen kann, hat man ja wenigstens - da anderes Design bei der Ziffer als bei der Kursmünze - einen Hinweis.
Ich habe diverse "2 Euro Sondermarken" gefunden, bei den die Seite mit der Ziffer, mit dem des normalen 2 Euro Stück identisch sind ! Für einen Laien oder Hobbysammler im ersten Moment sehr irreführend !

In den nächsten Tagen werde ich mich - da es mich sehr interessiert - mal bei der Zentralbank schlau machen und horchen was die mir dazu sagen. Werde das auch gern dann hier posten.

Besten Gruß
Terrorzwerg_65
 
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeine Frage wanesca Deutsche Münzen 3 14.12.2012 19:13
Frage zum langfristigen Münzsammeln als Altersvorsorge SammlerNovice Aufbewahrung, Pflege, Literatur und Sonstiges 6 27.01.2012 23:42
Frage zum Depot III in San Marino Olamer Euromünzen 4 31.10.2011 10:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren