Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Münzen > Euromünzen > 2 Euro Münzen
Alt 01.07.2011, 11:47   #1
Ausrufezeichen Forum Special: Interview mit dem Designer der 2 Euro Münze 2012

Wir freuen uns, Euch heute "forenexklusiv" ein Interview mit dem Designer der 2 Euro Münze 2012 anbieten zu können, das wir erst später auf die Muenzen.eu Hauptseite stellen werden. Vielen Dank an Herrn Andexlinger für die rasche Beantwortung unserer Fragen. Interview ist jetzt online!
 
Alt Anzeige
Alt 01.07.2011, 11:58   #2
Interview mit Herrn Andexlinger anlässlich des Gewinns des 2 Euro 2012 Wettbewerbes

Muenzen.eu:

Wie und wann haben Sie davon erfahren, dass Sie mit Ihrem Entwurf der "glückliche Gewinner" sind?

Helmut Andexlinger:

Es war der 27.6.2011 als bei mir um 17.06 Uhr ein Email im Postfach landete, mit der Bitte, den Vorsitzenden der Wettbewerbskommission anzurufen. Um 17.07 Uhr habe ich es dann gewusst. Es war ein unbeschreibliches Gefühl.


Muenzen.eu:


Wie ist die Idee zu Ihrem Entwurf entstanden? War das "Grunddesign" von Anfang an "in Ihrem Kopf" oder erst das Ergebnis vieler "wieder verworfener Entwürfe"?

Helmut Andexlinger:

Es ist immer eine sehr große Herausforderung, komplexe Themen grafisch auf einem Durchmesser von zirka 20mm darzustellen. Mein Zugang zum Thema "10 Jahre Euro" waren die Einflüsse des Euros auf unsere Lebensbereiche darzustellen, wobei der Währung selbst der größte Platz eingeräumt werden sollte.

Die Idee war, mich mittels Symbolen an die großen europäischen Themen anzunähern: Bürger in Europa, Handel, Industrie, Finanzwirtschaft und Forschung & Entwicklung. Dies stellte das Grundgerüst meines Konzeptes dar.

Anschließend suchte ich interessante Symbole, welche die großen Themen kompakt widerspiegelten. So wählte ich das Schiff für den Handel, das EZB-Gebäude für das Thema Finanzwirtschaft, die Windkraftwerke für Forschung & Entwicklung und die Fabrik für die Industrie. Den größten Raum um das Eurosymbol erhielten die Bürger Europas in Form von Familie und Wohnraum.

Das zentrale Element des Eurosymbols wurde noch mit einer stilisierten Weltkugel hinterlegt, um die Internationalität unserer Gemeinschaftswährung zu betonen.

Das Grunddesign selbst war nicht im Kopf, sondern es entstand während dem Arbeiten. Sozusagen intuitiv. Als ich aber einen interessanten Ansatz gefunden hatte, so begann ich diesen zu konkretisieren bis am Ende der fertige Münzentwurf entstand. Somit gab es keine verworfenen Entwürfe, sondern eine Verdichtung der Ideen zu einem Entwurf.


Muenzen.eu:


Beim Wettbewerb zur 2 Euro Münze 2009 wurden Sie ja vom "Strichmännchen" auf den "2. Platz" verdrängt - ist es für Sie jetzt quasi eine "Wiedergutmachung", dass Sie diesesmal ganz oben dabei sind? (man beachte die Ironie in der Frage)

Helmut Andexlinger:

Wenn man als Münzdesigner arbeitet, so ist sicherlich der Gewinn eines europäischen Wettbewerbs das größte Ziel. Als ich 2009 auf Platz zwei landete, so hatte ich nicht mehr mit einer so schnellen Neunominierung gerechnet. Als Gewinner den Wettbewerb für die 2-Euromünze 2012 zu beenden, an das wollte ich schon gar nicht denken.

Ich glaube an dieser Stelle ist es auch angebracht, die Qualität der anderen vier Finalisten zu betonen. Mir persönlich haben durchgehend alle Umsetzungsideen sehr gut gefallen.
Zum Thema Wiedergutmachung: ich habe mich damals auch über die Zweitplatzierung gefreut, obwohl sich der heutige Tag sicherlich besser anfühlt ;-)


Muenzen.eu:


Die österreichischen Gedenkmünzen zeichnen sich seit langem durch ein hervorragendes Design aus, war es an der Zeit, dass dieses jetzt "gesamtEUROpäisch" wird?

Helmut Andexlinger:

Vorab besten Dank, dass Ihnen unsere Art, wie wir Münzen gestalten, gefällt. Ich hoffe, dass bei vielen EU-Bürgern das neue Design positiv aufgenommen wird. Ob es an der Zeit war? Von meiner Warte aus klarerweise ja.

Aber ich würde mich in Zukunft auch über einen Gewinner aus Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, ... freuen. Ich denke, dass würde eine sehr interessante Sammlung ergeben mit unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen.


Muenzen.eu:


Was können wir von Ihnen und den österreichischen Gedenkmünzen designmäßig in der Zukunft erwarten? Bekommen wir unter Umständen aufgrund der aktuellen Edelmetallsituation doch wieder regelmäßige 2 Euro Gedenkmünzen?

Helmut Andexlinger:

Wir sind natürlich weiterhin bestrebt, den Sammlern sehr hochwertige Münzen anzubieten. Das betrifft sowohl das Motiv als auch die Prägequalität. Daher gehe ich davon aus, dass sich an unserer Art der Gestaltung in naher Zukunft nichts ändern wird.

Zur zweiten Frage kann ich Ihnen leider keine Antwort geben, da dies eine Entscheidung unseres Vorstandes und des Marketings ist.


Muenzen.eu:

Wir bedanken uns recht herzlich für die umfangreiche Beantwortung unserer Fragen. Wir sind uns sicher, dass Sie hier mitlesen, daher kann nun von Euch allen hier gratuliert werden!

 
Alt 03.07.2011, 16:52   #3
Vielen Dank für das Interview und den Blick hinter die Kulissen. Ist immer spannend über den "Münzrand" zu schauen.
 
Alt 03.07.2011, 17:39   #4
Lächeln Herzlichen Glückwusch

Sehr gerne nehme ich hier die Gelegenheit wahr, um Ihnen Herr Andexlinger zum Gewinn der Ausschreibung herzlich zu gratulieren. Als Sammler von österreichischen Münzen sind Sie mir natürlich kein unbekannter Künstler. Ihre Ideen begeistern mich immer wieder aufs neue. Bitte weiter so, damit das Hobby auch weiterhin recht viel Spaß bringt. Sie als Designer haben dabei natürlich einen sehr großen Einfluß auf das Erscheinungsbild unseres Hobbys. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Ideenreichtum und natürlich ein glückliches Händchen bei der Gestaltung zukünftiger Münzen.

D A N K E
 
Alt 03.07.2011, 18:46   #5
Ich habe den Eindruck, dass das Forum ziemlich geschlossen hinter dem Entwurf stand.

War auch mein persönlicher Favorit und nachdem der Name des Designers veröffentlicht wurde, wusste ich auch warum . Bin seit jeher Fan der österreichischen "Münz-Gestaltung". Ich habe da schon einige Male neidisch zu unseren "Nachbarn" geblickt, vor allem im Vergleich zu den "eigenen" Motiven in Deutschland.

Freue mich daher umso mehr, dass Österreich diesmal für das Motiv der 2 Euro Gemeinschaftsmünze verantwortlich ist, nachdem es beim letzten Versuch knapp gescheitert war.

Glückwunsch nach Österreich und vor allem natürlich an Herrn Andexlinger. Tolle Arbeit!
 
Alt 06.07.2011, 09:13   #6
Danke für das Interview, und einen herzlichen Glückwunsch an Herrn Andexlinger zum Siegerentwurf!
Mir gefällt das Motiv, wie sehr viele Motive auf österreichischen Gedenkmünzen auch, sehr gut. Da könnte sich Deutschland meiner Meinung nach noch einiges von lernen.

Freue mich schon sehr, die Münze in den Händen zu halten!
 
Alt 06.07.2011, 20:33   #7
Zitat:
Zitat von Teo Beitrag anzeigen
Da könnte sich Deutschland meiner Meinung nach noch einiges von lernen.
Kann dir in diesem Punkt nur zustimmen, jedoch möchte ich es etwas präzisieren. Wir haben in Deutschland zahlreiche gute Künstler (der Fan eines sind wir ja beide ;-) ). Das Problem liegt aber an anderer Stelle, nämlich der Jury, die die Entwürfe auswählt.

An dieser Stelle müsste mal angesetzt werden und die Kriterien und Verfahren etwas modernisiert werden. Dann wäre die Bandbreite deutlich größer; den Sammler würd's freuen.

Natürlich ein sehr guter Entwurf von Herrn Andexlinger, keine Frage.
 
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wettbewerb 2 Euro Münze 2012 Frank 2 Euro Münzen 22 08.07.2011 14:51
2 Euro Special Olympics Griechenland 2011 Karsten 2 Euro Münzen 8 06.07.2011 10:00
Schönste 2 Euro-Münze 2010 Marquis de Vauban 2 Euro Münzen 5 18.01.2011 19:38
20 Euro Münze Poloniny Nationalpark Slowakei 2010 Karsten Euromünzen 5 11.10.2010 17:20
2-Euro-Münze Monaco Grace Kelly luxi59 2 Euro Münzen 7 21.07.2010 20:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren