Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Sammlerthemen > Aufbewahrung, Pflege, Literatur und Sonstiges

Antworten

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2013, 19:00   #1
Beitrag EZB Geldpolitische Beschlüsse

Europäische Zentralbank schreibt:

2. Mai 2013
PRESSEMITTEILUNG
GELDPOLITISCHE BESCHLÜSSE

Auf der heutigen Sitzung, die in Bratislava stattfand, fasste der EZB-Rat die folgenden geldpolitischen Beschlüsse:

(1) Der Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte des Eurosystems wird um 25 Basispunkte auf 0,50 % gesenkt. Dies gilt erstmals für das am 8. Mai 2013 abzuwickelnde Geschäft.
(2) Der Zinssatz für die Spitzenrefinanzierungsfazilität wird mit Wirkung vom 8. Mai 2013 um 50 Basispunkte auf 1,00 % gesenkt.
(3) Der Zinssatz für die Einlagefazilität wird unverändert bei 0,00 % belassen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ezb_rat.jpg (6,7 KB, 81x aufgerufen)
 
Alt Anzeige
Alt 07.11.2013, 16:53   #2
Beitrag EZB Geldpolitische Beschlüsse

Europäische Zentralbank schreibt:

7. November 2013
PRESSEMITTEILUNG
GELDPOLITISCHE BESCHLÜSSE

Auf der heutigen Sitzung fasste der EZB-Rat die folgenden geldpolitischen Beschlüsse:

(1) Der Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte des Eurosystems wird um 25 Basispunkte auf 0,25 % gesenkt. Dies gilt erstmals für das am 13. November 2013 abzuwickelnde Geschäft.

(2) Der Zinssatz für die Spitzenrefinanzierungsfazilität wird mit Wirkung vom 13. November 2013 um 25 Basispunkte auf 0,75 % gesenkt.

(3) Der Zinssatz für die Einlagefazilität wird unverändert bei 0,00 % belassen.
 
Alt 06.06.2014, 07:29   #3
Beitrag EZB Geldpolitische Beschlüsse

Europäische Zentralbank schreibt:

PRESSEMITTEILUNG 5. Juni 2014
GELDPOLITISCHE BESCHLÜSSE

Auf der heutigen Sitzung hat der EZB-Rat die folgenden geldpolitischen Beschlüsse gefasst:

(1) Der Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte des Eurosystems wird um 10 Basispunkte auf 0,15 % gesenkt. Dies gilt erstmals für das am 11. Juni 2014 abzuwickelnde Geschäft.

(2) Der Zinssatz für die Spitzenrefinanzierungsfazilität wird mit Wirkung vom 11. Juni 2014 um 35 Basispunkte auf 0,40 % gesenkt.

(3) Der Zinssatz für die Einlagefazilität wird mit Wirkung vom 11. Juni 2014 um 10 Basispunkte auf -0,10 % gesenkt. Einzelheiten zur Umsetzung des negativen Zinssatzes für die Einlagefazilität werden heute um 15.30 Uhr MEZ in einer gesonderten Pressemitteilung bekannt gegeben.

Der Präsident der EZB wird die Überlegungen, die diesen Beschlüssen zugrunde liegen, heute um 14.30 Uhr MEZ auf einer Pressekonferenz erläutern.
 
Alt 06.06.2014, 08:16   #4
Beitrag EZB führt Negativzinssatz für die Einlagefazilität ein

Europäische Zentralbank schreibt:

PRESSEMITTEILUNG 5. Juni 2014
EZB FÜHRT NEGATIVZINSSATZ FÜR DIE EINLAGEFAZILITÄT EIN

● Der Zinssatz für die Einlagefazilität wird mit Wirkung vom 11. Juni 2014 gesenkt.
● Der Negativzinssatz gilt auch für die das Mindestreserve-Soll übersteigenden durchschnittlichen Reserveguthaben sowie für sonstige Einlagen beim Eurosystem.

Auf seiner heutigen Sitzung hat der EZB-Rat im Rahmen seiner Beschlüsse über die Senkung der Leitzinsen der EZB den Zinssatz für die Einlagefazilität auf -0,10 % herabgesetzt. Diese Änderung wie auch die geänderten Zinssätze für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte und die Spitzenrefinanzierungsfazilität werden am 11. Juni 2014 wirksam. Der Negativzinssatz für die Einlagefazilität findet zudem Anwendung auf:

a) die das Mindestreserve-Soll übersteigenden durchschnittlichen Reserveguthaben von Banken;
b) die Einlagen öffentlicher Haushalte beim Eurosystem jenseits bestimmter Schwellenwerte, die in der am 7. Juni zu veröffentlichenden einschlägigen Leitlinie festgelegt werden;
c) die beim Eurosystem bestehenden Konten für die Verwaltung von Währungsreserven, sofern sie derzeit nicht verzinst werden;
d) die TARGET2- Salden der Teilnehmer an diesem System;
e) die in TARGET2 gehaltenen Salden (täglich fällige Einlagen) nicht am Eurosystem teilnehmender NZBen sowie
f) die sonstigen Einlagen Dritter bei Zentralbanken des Eurosystems, sofern für diese derzeit keine Verzinsung oder die
Verzinsung zum Einlagezinssatz vereinbart ist.
 
Alt 04.07.2014, 05:20   #5
Beitrag EZB wird 2015 Rhytmus der Sitzungen ändern

Europäische Zentralbank schreibt:

Pressemitteilung 3. Juli 2014
EZB WIRD 2015 RHYTHMUS DER SITZUNGEN ÄNDERN UND REGELMÄßIGE ZUSAMMENFASSUNGEN DER GELDPOLITISCHEN ERÖRTERUNGEN VERÖFFENTLICHEN

● Geldpolitische Sitzungen des EZB-Rats künftig im Sechs-Wochen-Zyklus
● Mindestreserve-Erfüllungsperioden verlängern sich zur Anpassung an den neuen Rhythmus auf sechs Wochen
● EZB strebt Veröffentlichung von Zusammenfassungen ihrer geldpolitischen Erörterungen ab Januar 2015 an

Die Europäische Zentralbank (EZB) gibt heute bekannt, dass die EZB-Ratssitzungen, die der Geldpolitik gewidmet sind, ab Januar 2015 in einem neuen Sechs-Wochen-Zyklus stattfinden werden. Nicht die Geldpolitik betreffende Sitzungen werden auch weiterhin mindestens einmal pro Monat abgehalten.
Die Mindestreserve-Erfüllungsperioden – in denen Banken verpflichtet sind, tagesdurchschnittlich bemessene Mindestreserven auf Girokonten des Eurosystems zu halten – werden von vier auf sechs Wochen verlängert, um sie dem neuen Rhythmus der geldpolitischen Sitzungen anzupassen.
Gleichzeitig gibt die EZB ihren Entschluss bekannt, voraussichtlich ab der Sitzung vom Januar 2015 regelmäßig Zusammenfassungen der geldpolitischen Sitzungen des EZB-Rats zu veröffentlichen. Die Publikation der Zusammenfassungen wird so terminiert, dass die Zusammenfassung der vorhergehenden Sitzung verfügbar ist, bevor die nächste Sitzung stattfindet.
 
Alt 04.09.2014, 16:42   #6
Beitrag EZB Geldpolitische Beschlüsse

Europäische Zentralbank schreibt:

PRESSEMITTEILUNG 4. September 2014
GELDPOLITISCHE BESCHLÜSSE

Auf der heutigen Sitzung hat der EZB-Rat die folgenden geldpolitischen Beschlüsse gefasst:

(1) Der Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte des Eurosystems wird um 10 Basispunkte auf 0,05 % gesenkt. Dies gilt erstmals für das am 10. September abzuwickelnde Geschäft.

(2) Der Zinssatz für die Spitzenrefinanzierungsfazilität wird mit Wirkung vom 10. September 2014 um 10 Basispunkte auf 0,30 % gesenkt.

(3) Der Zinssatz für die Einlagefazilität wird mit Wirkung vom 10. September 2014 um 10 Basispunkte auf -0,20 % gesenkt.

Der Präsident der EZB wird die Überlegungen, die diesen Beschlüssen zugrunde liegen, heute um 14.30 Uhr MEZ auf einer Pressekonferenz erläutern.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Logo-Europäische-Zentralbank.png (6,3 KB, 0x aufgerufen)
 
Alt 04.12.2015, 10:45   #7
Beitrag EZB Geldpolitische Beschlüsse

Europäische Zentralbank schreibt:

3. Dezember 2015
PRESSEMITTEILUNG
GELDPOLITISCHE BESCHLÜSSE

Auf der heutigen Sitzung hat der EZB-Rat beschlossen, den Zinssatz für die Einlagefazilität mit Wirkung vom 9. Dezember 2015 um 10 Basispunkte auf -0,30 % zu senken.

Der Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte sowie der Zinssatz für die Spitzenrefinanzierungsfazilität werden unverändert bei 0,05 % bzw. 0,30% belassen.

Weitere geldpolitische Maßnahmen wird der Präsident der EZB heute um 14:30 Uhr MEZ auf einer Pressekonferenz erläutern.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Logo-Europäische-Zentralbank.png (6,3 KB, 0x aufgerufen)
 
Alt 10.03.2016, 20:34   #8
Beitrag EZB Geldpolitische Beschlüsse

Europäische Zentralbank schreibt:

10. März 2016
PRESSEMITTEILUNG
GELDPOLITISCHE BESCHLÜSSE

Auf der heutigen Sitzung hat der EZB-Rat die folgenden geldpolitischen Beschlüsse gefasst:

1) Der Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte des Eurosystems wird um 5 Basispunkte auf 0,00 % gesenkt. Dies gilt erstmals für das am 16. März 2016 abzuwickelnde Geschäft.

2) Der Zinssatz für die Spitzenrefinanzierungsfazilität wird mit Wirkung vom 16. März 2016 um 5 Basispunkte auf 0,25 % gesenkt.

3) Der Zinssatz für die Einlagefazilität wird mit Wirkung vom 16. März 2016 um 10 Basispunkte auf -0,40 % gesenkt.

4) Das Volumen der monatlichen Ankäufe im Rahmen des Programms zum Ankauf von Vermögenswerten wird mit Wirkung vom April auf 80 Mrd € ausgeweitet.

5) Auf Euro lautende Investment-Grade-Anleihen von Unternehmen (ohne Banken) im Euro-Währungsgebiet werden in die Liste der Vermögenswerte aufgenommen, die für reguläre Ankäufe zugelassen sind.

6) Ab Juni 2016 wird mit einer neuen Reihe von vier gezielten längerfristigen Refinanzierungsgeschäften (GLRG II) begonnen, die jeweils eine Laufzeit von vier Jahren haben. Untergrenze für die Konditionen der Mittelaufnahme bei diesen Geschäften ist der Zinssatz für die Einlagefazilität.

Der Präsident der EZB wird die Überlegungen, die diesen Beschlüssen zugrunde liegen, heute um 14:30 Uhr MEZ auf einer Pressekonferenz erläutern.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Logo-Europäische-Zentralbank.png (6,3 KB, 0x aufgerufen)
 
Alt 09.12.2016, 12:31   #9
Beitrag EZB Geldpolitische Beschlüsse

Europäische Zentralbank schreibt:

8. Dezember 2016
PRESSEMITTEILUNG
GELDPOLITISCHE BESCHLÜSSE


Auf der heutigen Sitzung hat der EZB-Rat beschlossen, den Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte sowie die Zinssätze für die Spitzenrefinanzierungsfazilität und die Einlagefazilität unverändert bei 0,00 %, 0,25 % bzw. -0,40 % zu belassen. Der EZB-Rat geht weiterhin davon aus, dass die EZB-Leitzinsen für längere Zeit und weit über den Zeithorizont des Nettoerwerbs von Vermögenswerten hinaus auf dem aktuellen oder einem niedrigeren Niveau bleiben werden.

Was die geldpolitischen Sondermaßnahmen betrifft, so hat der EZB-Rat beschlossen, die Ankäufe im Rahmen des Programms zum Ankauf von Vermögenswerten (Asset Purchase Programme – APP) im derzeitigen Umfang von monatlich 80 Mr € bis Ende März 2017 fortzusetzen. Der Nettoerwerb von Vermögenswerten soll ab April 2017 bis Ende Dezember 2017 oder erforderlichenfalls darüber hinaus im Umfang von monatlich 60 Mrd € erfolgen und in jedem Fall so lange, bis der EZB-Rat eine nachhaltige Korrektur der Inflationsentwicklung erkennt, die mit seinem Inflationsziel im Einklang steht. Sollte sich der Ausblick zwischenzeitig eintrüben oder sollten die Finanzierungsbedingungen nicht mehr mit einem weiteren Fortschritt hin zu einer nachhaltigen Korrektur der Inflationsentwicklung im Einklang stehen, so beabsichtigt der EZB-Rat, das Programm im Hinblick auf Umfang und/oder Dauer auszuweiten. Der Nettoerwerb von Vermögenswerten wird parallel zu Neuinvestitionen der Tilgungszahlungen für im Rahmen des APP erworbene und fällig werdende Wertpapiere durchgeführt.

Um die weitere reibungslose Umsetzung der Ankäufe von Vermögenswerten durch das Eurosystem sicherzustellen, hat der EZB-Rat beschlossen, einige der Parameter des APP zu ändern. Einzelheiten hierzu werden im Rahmen der heutigen Pressekonferenz und in einer separaten Pressemitteilung bekannt gegeben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Logo-Europäische-Zentralbank.png (6,3 KB, 0x aufgerufen)
 
Alt 19.01.2017, 21:43   #10
Beitrag EZB Geldpolitische Beschlüsse

Europäische Zentralbank schreibt:

19. Januar 2017
PRESSEMITTEILUNG
GELDPOLITISCHE BESCHLÜSSE

Auf der heutigen Sitzung hat der EZB-Rat beschlossen, den Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte sowie die Zinssätze für die Spitzenrefinanzierungsfazilität und die Einlagefazilität unverändert bei 0,00 %, 0,25 % bzw. -0,40 % zu belassen. Der EZB-Rat geht weiterhin davon aus, dass die EZB-Leitzinsen für längere Zeit und weit über den Zeithorizont des Nettoerwerbs von Vermögenswerten hinaus auf dem aktuellen oder einem niedrigeren Niveau bleiben werden.

Was die geldpolitischen Sondermaßnahmen betrifft, so bestätigt der EZB-Rat, dass die Ankäufe im Rahmen des Programms zum Ankauf von Vermögenswerten (Asset Purchase Programme – APP) im derzeitigen Umfang von monatlich 80 Mrd € bis Ende März 2017 fortgesetzt werden. Der Nettoerwerb von Vermögenswerten soll ab April 2017 bis Ende Dezember 2017 oder erforderlichenfalls darüber hinaus im Umfang von monatlich 60 Mrd € erfolgen und in jedem Fall so lange, bis der EZB-Rat eine nachhaltige Korrektur der Inflationsentwicklung erkennt, die mit seinem Inflationsziel im Einklang steht. Der Nettoerwerb von Vermögenswerten wird parallel zur Reinvestition der Tilgungszahlungen für im Rahmen des APP erworbene und fällig werdende Wertpapiere durchgeführt. Sollte sich der Ausblick eintrüben oder sollten die Finanzierungsbedingungen nicht mehr mit einem weiteren Fortschritt hin zu einer nachhaltigen Korrektur der Inflationsentwicklung im Einklang stehen, so ist der EZB Rat bereit, das Programm im Hinblick auf Umfang und/oder Dauer auszuweiten.

Der Präsident der EZB wird die Überlegungen, die diesen Beschlüssen zugrunde liegen, heute um 14:30 Uhr MEZ auf einer Pressekonferenz erläutern.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Logo-Europäische-Zentralbank.png (6,3 KB, 0x aufgerufen)
 

Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren