Muenzen.eu Forum

Muenzen.eu Forum (https://forum.muenzen.eu/)
-   Euromünzen (https://forum.muenzen.eu/euromuenzen/)
-   -   700 Cent Silbermünze aus Luxemburg für 2010 (https://forum.muenzen.eu/700-cent-silbermuenze-luxemburg-2010-a-431.html)

lurelee 23.07.2010 17:59

700 Cent Silbermünze aus Luxemburg für 2010
 
Zum 700. Jahrestag der Heirat von Johann von Luxemburg ( "Johann der Blinde" 1296-1346) mit Elisabeth von Böhmen (1292-1330) gibt Luxemburg am 1. September 2010 eine 700 Cent 925/1000 Silbermünze aus. Johann von Luxemburg war von 1310 (Hochzeit in Speyer), als Sohn Heinrichs VII., bis zum Tode König von Böhmen, Markgraf von Mähren, Graf von Luxemburg und von 1310-1335 Titularkönig von Polen. Aus der Ehe mit Elisabeth entstammen 6 Kinder, unter anderem Karl IV. (1316-1378) der römisch-deutscher Kaiser wurde. Die Grabstätte befindet sich seit Ende des 2. Weltkrieges in der Krypta der Kathedrale von Luxemburg. Die Münze weist ein Hologramm auf, wurde in der tschechischen Münze in einer Auflage von 3.000 Stück in PP im Blister gefertigt. Durchmesser 34 mm, der Ausgabepreis beträgt 60 Euro. Diese Ausgabe ist eine Gemeinschaftsausgabe mit Tschechien, die ebenfalls eine 200 Kronenmünze in BU mit gleichem Bildmotiv ausgeben wird. Ausgabe am 1. September und Ausgabepreis 13 Euro.

Karsten 24.07.2010 11:22

Die nächste interessante Münze aus Luxemburg. Bin gespannt, wie das Hologramm in der Realität aussehen wird.

Der Entwurf, welchen ich in einem Blog ( MonetyNews.pl ) gesehen habe, ist ja eher gewöhnungsbedürftig :-/

Frank 26.07.2010 18:18

Hallo, der Entwurf, der uns vorliegt ist der gleiche wie der vom polnischen Blog.

Darstellung des Hologramms ist aber im Entwurf sowieso nicht möglich und muss sicherlich in Natura "bestaunt" werden - Bestellung ist sicherlich wieder per Mail möglich, wobei mich übrigens die momentanen Schengen Preise doch etwas wundern....

Karsten 26.07.2010 19:01

nur geringe Auflage reicht nicht
 
Zitat:

Zitat von Frank (Beitrag 2388)
wobei mich übrigens die momentanen Schengen Preise doch etwas wundern....

Der Hype ist vorbei. Ich glaube bei den den Luxemburger Gedenkmünzen müssen zwei Sachen zusammenkommen, damit der Preis nennenswert steigt: 1. geringe Auflage und 2. irgendeinen weiteren Anreiz. Bei letzteren scheinen in größeren Umfang nur die Bimetallmünzen aus Niob bzw. Nordischen Gold relevant zu sein.

Kann ich übrigens durchaus nachvollziehen, da diese einfach wirklich gut aussehen, was man von anderen Luxemburger Münzausgaben ja nicht immer behaupten kann (Titan hebt sich optisch einfach nicht groß von einer reinen Silbermünze ab).

Die 700 Cent Münze schätze ich optisch auch eher unterdurchschnittlich ein. Vielleicht bietet das Nominal von 700 Cent den besonderen Anreiz diesmal. Vorstellen kann ich es mir nicht so recht. Besonders viele Hologramm-Sammler sollte es ja auch nicht geben.


Nur am Rande: Auch die luxemburgische 10 Euro Goldmünze aus dem letzten Jahr hatte nur eine Auflage von 3.000 Ex. Gehandelt wird sie immer noch mehr oder weniger für den Goldpreis. Auch wenn ich das für unterbewertet halte.

lurelee 27.08.2010 03:08

Daten der tschechischen Münze
 
Inzwischen liegen auch die Daten der tschechischen Münze vor: Auflagen in BU 9.600 und PP 13.900, Gewicht 13 g aus 900/1000 Silber, der Durchmesser beträgt nur 31 mm und ist damit etwas kleiner als die luxemburger Münze.

Frank 27.08.2010 17:02

Hallo, offenbar ist die Bestellung bei der BCL jetzt per Email unter [email protected] und den anderen gewohnten Bestellmöglichkeiten (Onlineshop nicht) möglich.

Für 120 Euro scheint es auch ein 2er Set zu geben, welches die tschechische Ausgabe beinhaltet.

Offizielle Mitteilung folgt später - Anhang ist zu groß.

Karsten 27.08.2010 17:03

Bild der 700 Cent Münze
 
Ein Bild der 700 Cent Gedenkmünze ist jetzt in unserem Katalog verfügbar: http://www.muenzen.eu/luxemburg-gedenkmuenzen-2010.html

Frank 30.08.2010 12:22

Communiqué de presse

Luxembourg, le
26 août 2010


La pièce de collection en argent dédiée au 700e anniversaire du mariage de Jean de Luxembourg avec Elisabeth de Bohême en vente à la BCL et à la Banque Nationale Tchèque


Le 1er septembre 2010, la Banque centrale du Luxembourg (BCL), conjointement avec la Ceská národní banka (Banque Nationale Tchèque), mettent en circulation une pièce de collection commémorant le au mariage de Jean de Luxembourg, appelé « Jean l’Aveugle » avec Elisabeth de Bohême.

Les Gouverneurs des deux banques centrales, MM. Mersch et Singer, présentent ce 1er septembre les deux pièces au château de Křivoklát près de Prague en présence de personnalités des deux pays. Il s’agit d’une émission commune d’une pièce en argent libellée en euros pour la pièce luxembourgeoise et en couronnes tchèques pour la pièce tchèque. Les deux pièces présentent nombre de points communs, à l’exception de la valeur faciale et du texte descriptif.

La pièce luxembourgeoise sera présentée officiellement le 17 septembre 2010 au Luxembourg en présence du Gouverneur de la Banque Nationale Tchèque.

La pièce luxembourgeoise est mise en vente à l’espace numismatique de la BCL, situé au 43, avenue Monterey, L-2163 Luxembourg (ouverture du lundi au vendredi de 10h30 à 16h00).

La pièce luxembourgeoise présente les caractéristiques suivantes :
  • à l’avers figurent une représentation du couple, Jean de Luxembourg et Elisabeth de Bohême, la mention « Anniversaire de mariage, Jean de Luxembourg+Elisabeth », l’inscription « 1310-2010 » ainsi que la valeur faciale « 700 euro-cents » ;
  • au revers figurent le portrait de son Altesse Royale le Grand-Duc Henri – œuvre de l’artiste luxembourgeoise Madame Yvette Gastauer-Claire, l’indication « LËTZEBUERG », le millésime « 2010 » ainsi qu’un hologramme. L’hologramme représente selon l’angle de d’inclinaison le lion rouge, se détachant sur le drapeau rayé horizontalement de bleu et de blanc, ainsi que le lion de couleur dorée, se détachant sur un fond azur, tels que représentés sur les armoiries de Son Altesse Royale le Grand-Duc Henri.
  • frappée en qualité « Proof», la pièce a une tranche lisse, un diamètre de 34 mm, un poids de 20 g et un titre de 0,925 d’argent.
La pièce, dont le tirage maximal est limité à 3.000 exemplaires, sera vendue à partir du 1er septembre 2010 au prix de 60 EUR.

Les deux pièces, luxembourgeoise et tchèque, sont présentées dans un coffret de luxe et vendus au prix de 120 EUR à l’espace numismatique de la BCL.

Les pièces peuvent également être commandées, moyennant le paiement de frais d’envoi,
- via le site de vente par Internet de la BCL : https://eshop.bcl.lu;
- par l’envoi d’une commande au service numismatique de la BCL à
- [email protected]
- par fax au +352 4774-4994
- par courrier à Banque centrale du Luxembourg
Numismatique
43, avenue Monterey
L-2163 Luxembourg.

Annexe : représentation de la pièce de collection « Jean de Luxembourg »

Pour toute information supplémentaire, nous sommes à votre disposition
au numéro de téléphone 4774-4774.

Secrétariat général
L-2983 Luxembourg
Télécopieur: (+352) 4774-4910

Magnus 30.08.2010 16:38

Nun, dann werde ich mich mal wieder, mit mehreren Mitfahrern, wie gewohnt, wohl bei Regen, in die Schlange am 01. September einordnen und hoffe insgeheim darauf, doch zumindest auch 1 BOX "zu ergattern". Und für alle, die noch auf eine persönliche, hinweisende Mail der bcl hoffen: Sie kommt diesmal nicht; es gibt aufgrund hohen Aufkommens bei der bcl immense Server-Schwierigkeiten. Und wie wird dies erst am 01. September sein?? Da kann man sich wohl ein Ordern per Computer "abschminken" ?!
Magnus

Frank 30.08.2010 16:44

Zitat:

Zitat von Magnus (Beitrag 2613)
Und für alle, die noch auf eine persönliche, hinweisende Mail der bcl hoffen: Sie kommt diesmal nicht; es gibt aufgrund hohen Aufkommens bei der bcl immense Server-Schwierigkeiten. Und wie wird dies erst am 01. September sein?? Da kann man sich wohl ein Ordern per Computer "abschminken" ?!
Magnus

Zumindest die eMail Bestellmöglichkeit war in der Pressemitteilung erwähnt, oder sehe ich das Französisch mit meinem Schulenglisch falsch?

par l’envoi d’une commande au service numismatique de la BCL à
- [email protected]


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2