Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Sammlerthemen > Aufbewahrung, Pflege, Literatur und Sonstiges

Antworten

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2019, 05:04   #21
Beitrag Auch Zuschlagserhöhung nach Portoerhöhung

Die Verschnaufpause seit der letzten Portoerhöhung war nur kurz. Allein die diesjährigen Jugendmarken weisen noch die aus der vergangenen Portoperiode üblichen Zuschläge auf. Mit der Ausgabe der diesjährigen Weihnachtsmarke am 10. Oktober steigen auch zwei der drei Zuschläge. 80 plus 40 Cent müssen Sammler fortan für Zuschlagsausgaben zum Standardbriefporto auf den Tisch legen. Die Kompaktbriefmarke kostet 95 plus 45 Cent. Einzig beim Wert für den Großbrief bleibt der Zuschlag mit 55 Cent unverändert. Dies teilte das Bundesministerium der Finanzen mit.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 8.jpg (15,4 KB, 0x aufgerufen)
 
Alt Anzeige
Alt 02.08.2019, 11:16   #22
Beitrag Erstausgabetag: 01. August 2019 (Teil 1)

Folgende Briefmarken sind ab 1. August 2019 mit Aufschrift Deutschland bei der Deutschen Post zu haben:

● 100 Jahre Weimarer Reichsverfassung, Briefmarke zu 0,95 €, 10er-Bogen nassklebend

Details zur Marke


Die Weimarer Reichsverfassung war die erste demokratische Verfassung Deutschlands. Sie konstituierte das Deutsche Reich als föderative Republik mit einem gemischt präsidialen und parlamentarischen Regierungssystem, in dem die Staatsgewalt zum ersten Mal in der deutschen Geschichte vom Volk ausging. Daran erinnert die anlässlich des 100. Jahrestages ihres Inkrafttretens erscheinende Briefmarke, die Artikel 1 des Gesetzestextes in den Nationalfarben Schwarz, Rot und Gold zeigt.

Im Revolutionsjahr 1918 vom Staatsrechtler Hugo Preuß entworfen, trat die aus einer Präambel, 181 Artikeln sowie Übergangs- und Schlussbestimmungen bestehende Verfassung nach der Unterzeichnung durch Reichspräsident Friedrich Ebert am 14. August 1919 in Kraft. Der Umgang mit ihren strukturellen Mängeln war mitverantwortlich für das Scheitern der Weimarer Republik. Doch die Weimarer Verfassung schuf den rechtlichen Rahmen für den neuen Staat und sein parlamentarisches System. Sie bildete ein tragfähiges Fundament für den Aufbau eines föderalistischen Rechtsstaates und etablierte die erste deutsche Demokratie.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,95 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Jens Müller, Düsseldorf
Motiv: Artikel 1 der Weimarer Reichsverfassung in den Nationalfarben Schwarz, Rot, Gold
Wert: 0,95 EUR
Format PWz: Breite: 34,89 mm; Höhe: 34,89 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 209 mm; Höhe: 104 mm
Anordnung PWz: 5 PWz nebeneinander, 2 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bagel Security-Print GmbH & Co. KG, Mönchengladbach,
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 01. August 2019


● Fledermäuse - Kleine Hufeisennase, Briefmarke zu 0,80 + 0,30 €, 10er-Bogen nassklebend, aus der Serie "Für die Jugend"

Details zur Marke


In Thüringen ist die bräunliche Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros) am häufigsten anzutreffen, deutschlandweit ist sie jedoch selten. Die ortstreuen Tiere favorisieren strukturreiche Gebiete an Siedlungsrändern. Komplexe blattartige Hautbildungen um die Nase, die der Art ihren Namen geben, ermöglichen es ihnen, Töne zu bündeln und gezielt auszurichten.

Im Gegensatz zu anderen Fledermausarten können sie bei geschlossenem Maul Laute durch die Nase ausstoßen sowie gleichzeitig rufen und horchen. Auf Nahrungssuche nach kleineren Käfern, Nachtfaltern und Fliegen gehen sie in der Morgen- und Abenddämmerung. Dabei sind sie sehr wendig, aber eher langsam unterwegs.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,80 EUR mit je 0,30 EUR Zuschlag im 10er-Bogen.

Entwurf: Thomas Serres, Hattingen
Motiv: "Kleine Hufeisennase"
Wert: 0,80 + 0,30 EUR Zuschlag
Format PWz: Breite: 44,2 mm; Höhe: 26,2 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 115,00 mm; Höhe: 158,00 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 01. August 2019


● Fledermäuse - Graues Langohr, Briefmarke zu 0,95 + 0,40 €, 10er-Bogen nassklebend, aus der Serie "Für die Jugend"

Details zur Marke


Das Graue Langohr (Plecotus austriacus) ist eine mittelgroße Fledermausart mit langem grauem Fell und sehr großen Ohren. In Deutschland ist es weit verbreitet, erreicht aber keine der Küsten und ist beinahe überall selten. In der Nähe menschlicher Behausungen fühlt sich die typische Dorffledermaus besonders wohl. Ihre Quartiere wählt sie fast immer in und an Gebäuden.

Bei Einbruch der Dunkelheit geht das Graue Langohr auf die Jagd. Auf der Speisekarte stehen in erster Linie Nachtfalter, die geschickt und in flatterndem Flug zumeist im freien Luftraum erbeutet werden. Ihre Ultraschallrufe kann sie wahlweise durch den Mund oder die Nase abgeben.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,95 EUR mit je 40,40 EUR Zuschlag im 10er-Bogen.

Entwurf: Thomas Serres, Hattingen
Motiv: "Graues Langohr"
Wert: 0,95 + 0,30 EUR Zuschlag
Format PWz: Breite: 44,2 mm; Höhe: 26,2 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 115,00 mm; Höhe: 158,00 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 01. August 2019


● Fledermäuse - Mopsfledermaus, Briefmarke zu 1,55 + 0,55 €, 10er-Bogen nassklebend, aus der Serie "Für die Jugend"

Details zur Marke


Die mittelgroße Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus) hat auffällig lange Vorderzähne und eine kurze, gedrungene Schnauze, die der Art ihren Namen verleiht. Auch dank ihres schwarzen, seidigen Fells und der breiten Ohren ist sie mit keiner anderen europäischen Art zu verwechseln. Sie ist stark an den Wald gebunden, wo sie nicht nur Nahrung, sondern auch ihre Quartiere sucht.

Zur Jagd benötigt die Mopsfledermaus eine sehr abwechslungsreiche Landschaft mit einem großen Angebot kleiner Insekten. Die Spezialisierung auf Lebensraum und Beute macht sie weniger flexibel als andere Fledermausarten, weshalb sie bei Verlusten nur schwer ausweichen kann und in ganz Europa als gefährdet gilt.

Nassklebende Briefmarken zu je 1,55 EUR mit je 0,55 EUR Zuschlag im 10er-Bogen.

Entwurf: Thomas Serres, Hattingen
Motiv: "Mopsfledermaus"
Wert: 1,55 + 0,55 EUR Zuschlag
Format PWz: Breite: 44,2 mm; Höhe: 26,2 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 115,00 mm; Höhe: 158,00 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 01. August 2019


● Zusammendruck "Heimische Fledermäuse", 0,80+0,30 €, 0,95+0,40 €, 1,55+0,55 €, 3er-Set nassklebend, aus der Serie "Für die Jugend"

Details zum Zusammendruck


Fledermäuse (Microchiroptera) üben eine merkwürdige Faszination auf uns Menschen aus: Sie sehen mit den Ohren, fliegen mit den Händen, schlafen mit dem Kopf nach unten - und bieten Stoff für Volksglauben und Mythologien.

Weltweit gibt es mehr als 1000 Fledermausarten, was sie nach den Nagern zur zweitgrößten Ordnung innerhalb der Säugetiere macht. Insbesondere wegen ihrer Fähigkeit, aktiv zu fliegen, sind sie einzigartig unter den Säugern.

Auch in Deutschland sind 25 Arten beheimatet, die jedoch alle auf der Roten Liste stehen und teilweise vom Aussterben bedroht sind. Zu den Hauptursachen gehören Nahrungs- und Quartiermangel, zum Beispiel durch den Einsatz von Insektiziden und die Zerstörung von Lebensräumen. Um auf die drohende Gefahr aufmerksam zu machen, widmet sich die Briefmarkenserie "Für die Jugend" in diesem Jahr den Fledermäusen und stellt die Kleine Hufeisennase, das Graue Langohr sowie die Mopsfledermaus vor.

Der Zusammendruck beinhaltet nassklebende Briefmarken mit Zuschlag.

Diese Briefmarken sind Sonderpostwertzeichen aus der Serie "Für die Jugend".

Größe der Einzelmarken: 44,20 x 26,20 mm
Größe des 3er-Bogen: 228 x 79 mm
Motive und Wert:
→ 1 SPWz "Kleine Hufeisennase" à 0,80 EUR + 0,30 EUR Zuschlag,
→ 1 SPWZ "Graues Langohr" à 0,95 EUR + 0,40 EUR Zuschlag und
→ 1 SPWz "Mopsfledermaus" à 1,55 EUR + 0,55 EUR Zuschlag

Gestaltung des Postwertzeichens:
Marke: Thomas Serres, Hattingen

Die SPWz sind druckidentisch mit den bereits erschienen SPWz aus den Zehnerbogen.

Erstverwendungstag des Zusammendrucks nassklebend ist der 01. August 2019.


● Markenset "Heimische Fledermäuse", 0,80+0,30 €, 0,95+0,40 €, 1,55+0,55 €, 3er-Set
nassklebend, aus der Serie "Für die Jugend"

Details zum Markenset


Das Markenset beinhaltet nassklebende Briefmarken mit Zuschlag.

Diese Briefmarken sind Sonderpostwertzeichen aus der Serie "Für die Jugend".
Größe der Einzelmarken: 44,20 x 26,20 mm
Größe des 3er-Bogen: 228 x 79 mm
Größe des Sets: 117 x 82 mm geschlossen
Motive und Wert:
→ 1 SPWz "Kleine Hufeisennase" à 0,80 EUR + 0,30 EUR Zuschlag,
→ 1 SPWZ "Graues Langohr" à 0,95 EUR + 0,40 EUR Zuschlag und
→ 1 SPWz "Mopsfledermaus" à 1,55 EUR + 0,55 EUR Zuschlag

Gestaltung des Postwertzeichens:
Marke: Thomas Serres, Hattingen
Erstverwendungstag des Marksensets nassklebend ist der 01. August 2019.


● Maxirolle "Kornblume", Briefmarke zu 0,60 €, 2.000er-Rolle selbstklebend

Details zur Maxirolle


Selbstklebende Postwertzeichen zu jeweils 0,60 EUR auf einer praktischen 2.000er-Spenderrolle.

Größe der Einzelmarke: 21,50 x 30,13 mm
Rollengröße: Ø ca. 134 mm - auf einer Papphülse (Ø 76 mm) gewickelt

Auf dem handlichen Spenderstreifen sind 2000 selbstklebende Marken zu je 0,60 EUR aufgebracht und besonders Geschäftskunden können mittels Etikettierwerken selbstklebende Postwertzeichen auf ihre Postkarten aufspenden.

Die MAXIROLLE wird mit dem Motiv "Kornblume" aus der Dauerserie "Blumen" ausgeliefert. Unter der motivgleichen Variante der gleichnamigen nassklebenden Briefmarke finden Sie weitere Informationen zur Briefmarke.

Das Motiv dieses Sonderpostwertzeichens ist von Stefan Klein u. Olaf Neumann, Iserlohn entworfen worden.
Erstausgabetag: 01. August 2019


● Maxirolle "Kapuzinerkresse", Briefmarke zu 0,80 €, 5.000er-Rolle selbstklebend

Details zur Maxirolle


Selbstklebende Postwertzeichen zu jeweils 0,80 EUR auf einer praktischen 5.000er-Spenderrolle.

Größe der Einzelmarke: 21,50 x 30,13 mm
Rollengröße: Ø ca. 179 mm - auf einer Papphülse (Ø 76 mm) gewickelt

Auf dem handlichen Spenderstreifen sind 5.000 selbstklebende Marken zu je 0,80 EUR aufgebracht und besonders Geschäftskunden können mittels Etikettierwerken selbstklebende Postwertzeichen auf ihre Briefe aufspenden.

Die MAXIROLLE wird mit dem Motiv "Kapuzinerkresse" aus der Dauerserie "Blumen" ausgeliefert. Unter der motivgleichen Variante der gleichnamigen nassklebenden Briefmarke finden Sie weitere Informationen zur Briefmarke.

Das Motiv dieses Sonderpostwertzeichens ist von Stefan Klein u. Olaf Neumann, Iserlohn entworfen worden.
Erstausgabetag: 01. August 2019


● Maxirolle "Kapuzinerkresse", Briefmarke zu 0,80 €, 10.000er-Rolle selbstklebend

Details zur Maxirolle


Selbstklebende Postwertzeichen zu jeweils 0,80 EUR auf einer praktischen 10.000er-Spenderrolle.

Größe der Einzelmarke: 21,50 x 30,13 mm
Rollengröße: Ø ca. 244 mm - auf einer Papphülse (Ø 76 mm) gewickelt

Auf dem handlichen Spenderstreifen sind 10.000 selbstklebende Marken zu je 0,80 EUR aufgebracht und besonders Geschäftskunden können mittels Etikettierwerken selbstklebende Postwertzeichen auf ihre Standardbriefe aufspenden.

Die MAXIROLLE wird mit dem Motiv "Kapuzinerkresse" aus der Dauerserie "Blumen" ausgeliefert. Unter der motivgleichen Variante der gleichnamigen nassklebenden Briefmarke finden Sie weitere Informationen zur Briefmarke.

Das Motiv dieses Sonderpostwertzeichens ist von Stefan Klein u. Olaf Neumann, Iserlohn entworfen worden.
Erstausgabetag: 01. August 2019


● Maxirolle "Flockenblume", Briefmarke zu 0,95 €, 500er-Rolle selbstklebend

Details zur Maxirolle


Selbstklebende Postwertzeichen zu jeweils 0,95 EUR auf einer praktischen 500er-Spenderrolle.

Größe der Einzelmarke: 21,50 x 30,13 mm
Rollengröße: Ø ca. 94 mm - auf einer Papphülse (Ø 76 mm) gewickelt

Auf dem handlichen Spenderstreifen sind 500 selbstklebende Marken zu je 0,95 EUR aufgebracht und besonders Geschäftskunden können mittels Etikettierwerken selbstklebende Postwertzeichen auf ihre Kompaktbriefe aufspenden.

Die MAXIROLLE wird mit dem Motiv "Flockenblume" aus der Dauerserie "Blumen" ausgeliefert. Unter der motivgleichen Variante der gleichnamigen nassklebenden Briefmarke finden Sie weitere Informationen zur Briefmarke.

Das Motiv dieses Sonderpostwertzeichens ist von Stefan Klein u. Olaf Neumann, Iserlohn entworfen worden.
Erstausgabetag: 01. August 2019



Bilder: © 2019 Deutsche Post AG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 10.jpg (53,4 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 11.jpg (81,3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12.jpg (43,9 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 13.jpg (69,9 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 14.jpg (51,6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 15.jpg (69,8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 16.jpg (48,7 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 17.jpg (68,4 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 18.jpg (55,1 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 19.jpg (51,2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20.jpg (36,5 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 21.jpg (41,3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 22.jpg (34,2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 23.jpg (33,4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 24.jpg (38,0 KB, 0x aufgerufen)
 
Alt 02.08.2019, 11:26   #23
Beitrag Erstausgabetag: 01. August 2019 (Teil 2)

Folgende Briefmarken sind ab 1. August 2019 mit Aufschrift Deutschland bei der Deutschen Post zu haben:

● Maxirolle "Buschwindröschen", Briefmarke zu 1,55 €, 500er-Rolle selbstklebend

Details zur Markenrolle


Selbstklebende Postwertzeichen zu jeweils 1,55 EUR auf einer praktischen 500er-Spenderrolle.

Größe der Einzelmarke: 21,50 x 30,13 mm
Rollengröße: Ø ca. 94 mm - auf einer Papphülse (Ø 76 mm) gewickelt

Auf dem handlichen Spenderstreifen sind 500 selbstklebende Marken zu je 1,55 EUR aufgebracht und besonders Geschäftskunden können mittels Etikettierwerken selbstklebende Postwertzeichen auf ihre Großbriefe aufspenden.

Die MAXIROLLE wird mit dem Motiv "Buschwindröschen" aus der Dauerserie "Blumen" ausgeliefert. Unter der motivgleichen Variante der gleichnamigen nassklebenden Briefmarke finden Sie weitere Informationen zur Briefmarke.

Das Motiv dieses Sonderpostwertzeichens ist von Stefan Klein u. Olaf Neumann, Iserlohn entworfen worden.
Erstausgabetag: 01. August 2019


● Markenset "Wild-Gladiole", 1,10 €, 10er-Set selbstklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

Details zum Markenset


Selbstklebende Postwertzeichen zu jeweils 1,10 EUR im 10er-Set.

Größe der Einzelmarken: 21,50 x 30,13 mm
Größe des Sets: 90 x 130 mm

Motiv: 10 selbstklebende Sonderpostwertzeichen Dauerserie Blumen "Wildgladiole".

Das Motiv ist von Stefan Klein u. Olaf Neumann, Iserlohn
entworfen worden.

Erstverwendungstag: 01. August 2019


● Markenset "Buschwindröschen", 1,55 €, 10er-Set selbstklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

Details zum Markenset


Selbstklebende Postwertzeichen zu jeweils 1,55 EUR im 10er-Set.

Größe der Einzelmarken: 21,50 x 30,13 mm
Größe des Sets: 90 x 130 mm

Motiv: 10 selbstklebende Sonderpostwertzeichen Dauerserie Blumen "Buschwindröschen".

Das Motiv ist von Stefan Klein u. Olaf Neumann, Iserlohn entworfen worden.

Erstverwendungstag: 01. August 2019


● Markenset "Habichtskraut", 2,70 €, 10er-Set selbstklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

Details zum Markenset


Selbstklebende Postwertzeichen zu jeweils 2,70 EUR im 10er-Set.

Größe der Einzelmarken: 21,50 x 30,13 mm
Größe des Sets: 90 x 130 mm

Motiv: 10 selbstklebende Sonderpostwertzeichen Dauerserie Blumen "Habichtskraut".

Das Motiv ist von Stefan Klein u. Olaf Neumann, Iserlohn entworfen worden.

Erstverwendungstag: 01. August 2019



Bilder: © 2019 Deutsche Post AG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 25.jpg (37,9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 26.jpg (35,6 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 27.jpg (37,0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 28.jpg (42,3 KB, 2x aufgerufen)
 
Alt 15.08.2019, 18:57   #24
Beitrag Portoerhöhung: Pakete werden auch teurer

Die nächste Portoerhöhung der Deutschen Post kommt im September. Dieses Mal trifft sie die Geschäftskunden, die Pakete versenden. Da deren Verträge individuell ausgehandelt werden, kann man keine pauschalen Beträge oder Prozentsätze der Portoanhebung nennen. Die Deutsche Post begründet die höheren Porti mit gestiegenen Kosten in der Paketbeförderung und -zustellung.
 
Alt 26.08.2019, 17:39   #25
Beitrag 50 Jahre Erste Mondlandung, Briefmarke zu 3,70 €

Nachtrag zur Ausgabe am 1. Juli 2019! Folgende Briefmarke wurde am 1. Juli 2019 von der Deutschen Post mit Aufschrift Deutschland ausgegeben:

50 Jahre Erste Mondlandung, Briefmarke zu 3,70 €, 10er-Bogen, nassklebend

Details zur Marke


Am 16. Juli 1969 hob die US-amerikanische Trägerrakete Saturn V vom Kennedy Space Center zur Mission Apollo 11 ab. Nach drei Tagen hatte die Rakete ihr Ziel erreicht und umkreiste den Mond einige Male. Während Michael Collins im Mutterschiff zurückblieb, begaben sich Kommandant Neil Armstrong und Edwin Aldrin in die Landefähre Eagle. Neil Armstrong übernahm die Steuerung von Hand und brachte das Lunarmodul am Abend des 20. Juli im "Meer der Ruhe" sicher auf den Boden. Frühmorgens am 21. Juli stieg Armstrong die Leiter der Landefähre hinab und betrat den Mond, begleitet von den Worten: "Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit." Er stellte eine Kamera auf und fotografierte Aldrin, der eine Viertelstunde nach ihm ebenfalls hinunterkletterte. Sie sammelten über 20 Kilogramm Gestein und Bodenproben, deren chemische Zusammensetzung später eingehend untersucht wurde. Nach 22 Stunden hob die Landefähre wieder ab. Das Apollo-Raumschiff mit den drei Helden begann schließlich den Heimflug und wasserte drei Tage später im Pazifik.

Nassklebende Briefmarken zu je 3,70 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Thomas Steinacker, Bonn
Motiv: 50 Jahre erste Mondlandung
Wert: 3,70 EUR
Format PWz: Breite: 39,00 mm; Höhe: 33,00 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 104,00 mm; Höhe: 191,00 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bagel Security-Print GmbH & Co. KG
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 01. Juli 2019


Bilder: © 2019 Deutsche Post AG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 287.jpg (48,5 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 289.jpg (48,8 KB, 3x aufgerufen)
 
Alt 01.09.2019, 15:40   #26
Beitrag Erstausgabetag: 5. September 2019

Folgende Briefmarken sind ab 5. September 2019 mit Aufschrift Deutschland bei der Deutschen Post zu haben:

● 250. Geburtstag Alexander von Humboldt, Briefmarke zu 0,80 €, 10er-Bogen, nassklebend

Details zur Marke


Johann Wolfgang von Goethe ließ sich zu Begeisterungsstürmen über Alexander von Humboldt (1769 bis 1859), eines der letzten deutschen Universalgenies, hinreißen: "Ein wahrhaftes Cornu Copiae (Füllhorn) der Naturwissenschaften. Sein Umgang ist äußerst interessant und lehrreich. Man könnte in 8 Tagen nicht aus Büchern herauslesen was er einem in einer Stunde vorträgt." Humboldt zählt bis heute zu den bekanntesten Deutschen weltweit. Der Begründer der Tier- und Pflanzengeografie, Klimatologie, Hydrografie und der modernen Länderdarstellung wird überdies als eigentlicher Entdecker Amerikas verehrt. Das Besondere an ihm war sein Sinn für Gesamtzusammenhänge. Mit seinem einflussreichsten Werk, dem vierbändigen "Kosmos, Entwurf einer physischen Weltbeschreibung" machte er es sich zur Aufgabe, mit Unterstützung zahlreicher Fachleute das gesamte naturwissenschaftliche Wissen seiner Zeit zusammenzustellen. Sein global-ökologischer Ansatz hat nach der Aufspaltung der Wissenschaften in spezialisierte Einzeldisziplinen erst in den letzten Jahrzehnten wieder an Bedeutung gewonnen.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,80 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Gerda M. Neumann und Horst F. Neumann
Motiv: Collage zum Wirken Alexander von Humboldts
Bildvorlage: Illustration © Büro Jorge Schmidt, München
Andrea Wulf, Buchcover "Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur" ©·2016 C. Bertelsmann Verlag München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH
Bildelemente: bridgeman images bpk / Stiftung Preußische Schlösser und Gärten akg-images
Wert: 0,80 EUR
Format PWz: Breite: 44,20 mm; Höhe: 26,20 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 115 mm; Höhe: 158 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 05. September 2019


● 50 Jahre Chipkarte, Briefmarke zu 0,80 €, 10er-Bogen, nassklebend

Details zur Marke


Sie ist gut 46 Quadratzentimeter groß und mit 0,762 Millimetern so dünn wie ein Stück Karton. Sie öffnet Türen, zählt die Zeit und bezahlt. Sie weiß, wer wir sind, was wir gerne einkaufen und wie es uns geht. Die Rede ist von der Chipkarte, die als Bank- oder Kreditkarte, als Personalausweis und Zugang zum Arbeitsplatz mit Zeiterfassungsfunktion, als Gesundheitskarte der Krankenversicherung, als Service- und Kundenkarte und als SIM-Karte im Handy aus unserem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken ist.

Die Geschichte der Chipkarte begann Ende der 1960er-Jahre in Deutschland, als die Erfinder Helmut Gröttrup und Jürgen Dethloff mehrere Patente anmeldeten. Das bedeutendste war das am 10.09.1969 beim Deutschen Patent- und Markenamt eingereichte, mit dem die Grundlagen aller späteren Anwendungen der Chipkarte geschaffen wurden. Die weltweit erste Chipkarte mit den noch heute gebräuchlichen Abmessungen im Scheckkartenformat (85,60 x 53,98 mm) wurde 1979 hergestellt. Anfang der 1980er-Jahre wurden Chipkarten im Masseneinsatz erprobt, seitdem ist ihr Siegeszug nicht mehr aufzuhalten.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,80 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Thomas Steinacker, Bonn
Motiv: Briefmarke im Kreditkartendesign: Illustration einer Weltkarte, die den digitalen Zahlungsverkehr symbolisiert. © Toria/Shutterstock.com
Wert: 0,80 EUR
Format PWz: Breite: 44,20 mm; Höhe: 26,20 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 115 mm; Höhe: 158 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bagel Security-Print GmbH & Co. KG
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 05. September 2019


● Briefmarkensammeln, Briefmarke zu 1,55 + 0,55 €, 10er-Bogen, nassklebend, aus der Serie "Tag der Briefmarke"

Details zur Marke


"Darf ich dir meine Briefmarkensammlung zeigen?" Wem zaubert die Erinnerung an diese Frage, die vermutlich noch nie anders als augenzwinkernd gestellt wurde, kein Lächeln ins Gesicht? Mit einem ebensolchen Augenzwinkern zeigt das Sonderpostwertzeichen, das zum diesjährigen "Tag der Briefmarke" in der gleichnamigen Serie erscheint, den stolzen Philatelisten mit seinem großen Schatz. Gleichzeitig sollen mit dieser Marke besonders junge und solche Menschen für das Briefmarkensammeln begeistert werden, die sich bisher nicht mit Briefmarken beschäftigt haben.

Briefmarken sind Alltagsgegenstände. Doch sie dienten von Anfang an nicht nur der Frankierung von Postsendungen. In Krisenzeiten waren sie, ähnlich wie Zigaretten, ein beliebtes Tauschmittel. Sie sind kleine Kunstwerke und begehrte Sammelobjekte. Als Zeichen der Zeit spiegeln sie die kulturellen Werte eines Landes und erzählen von dessen Selbstverständnis und Identität. Dem Philatelisten vermitteln sie Allgemein- und Spezialwissen über historische Ereignisse, bedeutende Persönlichkeiten oder technische Errungenschaften.

Nassklebende Briefmarken zu je 1,55 EUR mit je 0,55 EUR Zuschlag im 10er-Bogen.

Entwurf: Professor Peter Krüll, Kranzberg
Motiv: Briefmarkensammler mit seinem großen "Schatz"
Wert: 1,55 + 0,55 EUR Zuschlag
Format PWz: Breite: 33,0 mm; Höhe: 39,0 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 191,00 mm; Höhe: 104,00 mm
Anordnung PWz: 5 PWz nebeneinander, 2 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Giesecke & Devrient GmbH, Werk Wertpapierdruckerei Leipzig
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 05. September 2019


● 200. Geburtstag Clara Schumann, Briefmarke zu 1,70 €, 10er-Bogen, nassklebend

Details zur Marke


Clara Josephine Wieck wurde am 13. September 1819 als zweites Kind von Friedrich Wieck und dessen erster Ehefrau Mariane Wieck (geb. Tromlitz) in Leipzig geboren. Friedrich Wieck, der als einer der führenden Musikpädagogen des 19. Jahrhunderts galt, bildete seine Tochter systematisch aus: Kurz nach ihrem neunten Geburtstag trat sie zum ersten Mal öffentlich auf, die Konzertsaison 1837/38 führte zum internationalen Durchbruch. Im September 1840 heiratete sie den Komponisten Robert Schumann. Die ersten vier Jahre wohnte das Ehepaar im heutigen Schumann-Haus in Leipzig, Ende 1844 zogen sie nach Dresden und 1850 nach Düsseldorf.

Ihre Konzertreisen führten Clara Schumann durch ganz Europa, sie war die bedeutendste Pianistin ihrer Zeit. 1878 wurde sie zur "Ersten Klavierlehrerin" des neu gegründeten Dr. Hoch's Konservatoriums in Frankfurt am Main berufen. Am 12. März 1891 gab sie ihr letztes Konzert, ein Jahr später zog sie sich auch aus dem Lehramt zurück. Clara Schumann starb am 26. März 1896 in Frankfurt am Main. Sie wurde neben ihrem Mann auf dem Alten Friedhof in Bonn beigesetzt.

Nassklebende Briefmarken zu je 1,70 Euro im 10er-Bogen.

Entwurf: Prof. Matthias Beyrow und Constanze Vogt
Motiv: Porträt Clara Schumann Reproduktion einer Lithografie von Andreas Staub © akg images
Wert: 1,70 EUR
Format PWz: Breite: 39,00 mm; Höhe: 33,00 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 104 mm; Höhe: 191 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bagel Security-Print GmbH & Co. KG, Mönchengladbach
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 05. September 2019



Bilder: © 2019 Deutsche Post AG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 6.jpg (54,2 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 7.jpg (67,9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8.jpg (59,0 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 9.jpg (76,4 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.jpg (38,1 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 11.jpg (84,5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12.jpg (54,4 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 13.jpg (55,2 KB, 1x aufgerufen)
 
Alt 02.10.2019, 08:51   #27
Beitrag Erstausgabetag: 10. Oktober 2019

Folgende Briefmarken sind ab 10. Oktober 2019 mit Aufschrift Deutschland bei der Deutschen Post zu haben:

● Gebogene Linien?, Briefmarke zu 0,60 €, 10er-Bogen, nassklebend, aus der Serie "Optische Täuschung"

Details zur Marke


Es gibt keinen Menschen, der nicht hin und wieder von einer optischen Täuschung genarrt wird. Ob es die sich scheinbar rückwärts drehenden Autoräder im Film sind oder Straßen, deren Verlauf bergab zu weisen scheint, obwohl sie tatsächlich bergauf führen. Die Gründe, die den Betrachter aufs Glatteis führen, sind immer in Störungen der visuellen Wahrnehmung zu suchen. Anders gesagt: Alle optischen Täuschungen sind Wahrnehmungstäuschungen. Dies gilt auch für das Motiv der vorliegenden Briefmarke aus der Sonderpostwertzeichen-Serie "Optische Täuschungen", das ein anschauliches Beispiel für die Relativität von Linien bietet.

Etwas zu sehen bedeutet nicht, dass das Gesehene (die "Realität") eins zu eins ins Gehirn übertragen wird. Sehen ist vielmehr eine visuelle Interpretation der Umwelt, bei der auch biologische Parameter und Vorerfahrungen eine Rolle spielen. Die Aufnahme und die Verarbeitung optischer Reize sind komplexe und störanfällige Prozesse, bei denen Informationen verlorengehen können oder hinzugedacht werden. Auf den daraus resultierenden (Fehl-)Interpretationen basieren optische Täuschungen.

Dass das Sehsystem mitunter falsche Annahmen über die Natur eines Sehreizes trifft, zeigt sich in eindrücklicher Weise beim Motiv der Briefmarke "Gebogene Linien?". Sehen Sie hier schachbrettartig angeordnete Quadrate, die sich in der Mitte zu einer Blase aufspannen? Weit gefehlt: Die Blase ist eine optische Täuschung! Das Anlegen eines Lineals oder eines geraden Gegenstands beweist, dass die scheinbar gebogenen Linien schnurgerade verlaufen. Wie ist das möglich? Die Wahrnehmungstäuschung wird von den kleinen Kontrasten ausgelöst, den Kreisen in der je entgegengesetzten Farbe in den Ecken der einzelnen Quadrate. Sie "verwackeln" das regelmäßige Schachbrettmuster, sodass der Eindruck entsteht, die Trennlinien zwischen den Quadraten seien gebogen. Bei dieser optischen Täuschung ist es nicht möglich, das Schachbrettmuster in seiner geometrisch korrekten Form wahrzunehmen.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,60 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Thomas Steinacker, Bonn
Motiv: Gebogene Linien?: © Chris the Composer/shutterstock.com
Wert: 0,60 EUR
Format PWz: Breite: 39,00 mm; Höhe: 33,00 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 104 mm; Höhe: 191 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Giesecke & Devrient GmbH Leipzig
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 10. Oktober 2019


● Perspektivwechsel, Briefmarke zu 0,80 €, 10er-Bogen, nassklebend, aus der Serie "Optische Täuschung"

Details zur Marke


Das Postwertzeichen "Perspektivwechsel" zeigt eine unmögliche Figur. Optische Täuschungen dieser Kategorie sind grafisch zweidimensionale Gebilde, die vom visuellen System als dreidimensionale Objekte interpretiert werden. Dabei erkennt der Betrachter, wie bei der abgebildeten Würfelkonstruktion, eine auf den ersten Blick geometrisch korrekte Figur. Längeres Hinschauen führt jedoch zu der Einsicht, dass dieser Würfel physisch nicht existieren kann. Das Faszinierende an dieser Art der optischen Täuschung ist, dass der ursprüngliche Eindruck eines dreidimensionalen Objekts auch nach dem Erkennen der körperhaften Unmöglichkeit erhalten bleibt.

Der falsche erste Eindruck einer korrekten geometrischen Figur entsteht aus Gesetzmäßigkeiten der Wahrnehmung: Man erfasst Objekte und Szenen nicht über einen einzelnen fixen Punkt, sondern über mehrere rasch hintereinander ablaufende Augenbewegungen. Auf den ersten Blick scheint der Würfel normal. Weil man ihn aber nicht sofort im Ganzen erfassen kann, schaut man ihn in Etappen an und dabei zeigt sich, dass etwas nicht stimmt. Hier sind es die eingearbeiteten falschen Perspektiven, die verhindern, dass ein kohärentes Bild eines Würfels entsteht.

Unmögliche Figuren sind nur in der zweidimensionalen Welt von Bildern möglich. Der schwedische Grafiker Oscar Reutersvärd gilt als der erste, der sie in die Kunst eingeführt hat. Er wird bisweilen als "Vater der unmöglichen Figur" bezeichnet, obwohl es deutlich ältere Beispiele gibt, die aus der Mitte des 18. Jahrhunderts stammen. Auf Reutersvärd geht jedoch eine der bekanntesten unmöglichen Figuren zurück, das Penrose-Dreieck (auch "Tribar" genannt), und er war ein Vorläufer des niederländischen Malers M. C. Escher, der zahlreiche unmögliche Figuren geschaffen hat. Während Escher bewohnte Welten um unmögliche Objekte herum baute, bestehen Reutersvärds unmögliche Figuren überwiegend aus rein geometrischen Konstrukten.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,80 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Thomas Steinacker, Bonn
Motiv: Perspektivwechsel: © VectoriX/shutterstock.com
Wert: 0,80 EUR
Format PWz: Breite: 39,00 mm; Höhe: 33,00 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 104 mm; Höhe: 191 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Giesecke & Devrient GmbH Leipzig
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 10. Oktober 2019


● 1219 - Franziskus und der Sultan, Briefmarke zu 0,95 €, 10er-Bogen, nassklebend

Details zur Marke


2019 feiern die römisch-katholische Kirche und die franziskanischen Orden gemeinsam mit muslimischen Geistlichen und arabischen Staatsoberhäuptern den 800. Jahrestag eines besonderen Treffens zwischen Abendland und Morgenland, Christentum und Islam: Im Jahr 1219, mitten in den Wirren der Kreuzzüge, besuchte der später heiliggesprochene Franziskus von Assisi in der Nähe der ägyptischen Hafenstadt Damiette den Sultan al-Kamil Muhammad al-Malik, um ihn zum Christentum zu bekehren und die kriegerischen Auseinandersetzungen zu beenden. An diese friedliche Begegnung des Ordensgründers mit dem politischen und geistlichen Oberhaupt der Muslime, die bisweilen als "Geburtsstunde des Dialogs zwischen Christentum und Islam" bezeichnet wird, möchte die neue Briefmarke erinnern, die im Oktober 2019 erscheint.

Mit ihrem gelebten Beispiel von interreligiösem Dialog und ihrem "Begegnung statt Konfrontation" sind der heilige Franziskus und Sultan al-Kamil bis heute nachahmenswerte Vorbilder für Respekt und Toleranz und für den friedlichen Austausch mit dem Fremden und Anderen.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,95 Euro im 10er-Bogen.

Entwurf: Greta Gröttrup, Hamburg
Motiv: Ikonendarstellung "Franziskus und Sultan" © Association Marie-Claire, Jongny/Chardonne, Suisse
Wert: 0,95 EUR
Format PWz: Breite: 33,00 mm; Höhe: 39,00 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 191 mm; Höhe: 104 mm
Anordnung PWz: 5 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bagel Security-Print GmbH & Co. KG,
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 10. Oktober 2019


● 100. Geburtstag Annemarie Renger, Briefmarke zu 1,55 €, 10er-Bogen, nassklebend

Details zur Marke


Die Grande Dame der SPD wurde am 7. Oktober 1919 in Leipzig geboren. Sie absolvierte eine Lehre im Verlagswesen und heiratete 1938 den Werbeleiter Emil Ernst Renger. Ihr Sohn kam im gleichen Jahr zur Welt. Nachdem sie Auszüge aus seiner Rede "Wir verzweifeln nicht!" gelesen hatte, begann sie 1945 für Kurt Schumacher zu arbeiten, dessen engste Vertraute sie wurde. Nach seinem Tod trat sie aktiv in die Politik ein.

1953 wurde sie in den Bundestag gewählt, dem sie 37 Jahre lang ununterbrochen angehörte. Sie setzte sich in der Bonner Männerwelt durch und gehörte diversen Ausschüssen an. Auch innerhalb der SPD stieg sie in hohe Ämter auf. Den Höhepunkt ihrer Karriere erreichte sie, als sie am 13. Dezember 1972 als erste Frau und erste Sozialdemokratin zur Präsidentin des Deutschen Bundestages gewählt wurde. Dieses Amt hatte sie bis 1976 inne, danach war sie bis zu ihrem Ausscheiden aus dem Bundestag Ende 1990 Vizepräsidentin des Parlaments. Annemarie Renger hat die deutsche Politik entscheidend geprägt und wurde parteiübergreifend geschätzt. Sie starb am 3. März 2008 in Remagen-Oberwinter.

Nassklebende Briefmarken zu je 1,55 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Julia Neller, Berlin
Motiv: Die Politikerin als nachdenkliche, kämpferische und humorvolle Persönlichkeit
© Foto links: Interfoto
© Foto mittig: picture alliance / Egon Steiner
© Foto rechts: Fotoagentur Sven Simon
© Unterschrift: Reinhard Renger
Wert: 1,55 EUR
Format PWz: Breite: 39,00 mm; Höhe: 33,00 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 104 mm; Höhe: 191 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bagel Security-Print GmbH & Co. KG
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 10. Oktober 2019


● Kirchenfenster (Die Geburt Christi), Briefmarke zu 0,80 + 0,40 €, 10er-Bogen, nassklebend, aus der Serie "Weihnachten" 2019

Details zur Marke


Die Sonderpostwertzeichen-Serie "Weihnachten" präsentiert im Jahr 2019 ein Kirchenfenster der Kathedrale Notre-Dame von Chartres in Frankreich. Die Glasfenster des aus der Hochgotik stammenden Kirchenbaus gehören zu den ältesten und am besten erhaltenen Kirchenfenstern auf der Welt. Bei dem verwendeten Motiv handelt es sich um ein Detail des sogenannten Menschwerdungsfensters, welches sich an der Westfassade der 1160 geweihten Kathedrale befindet. In der rechten, unteren Ecke des großen Fensters befindet sich die Szene, die die Vorlage für die diesjährige Briefmarkenausgabe bildet. Die Vorhänge links und rechts öffnen sich, um ein Ereignis zu zeigen, dass die Christen in aller Welt jedes Jahr am 25. Dezember feiern: die Geburt des Heilands. Die im Wochenbett liegende Maria und Joseph an ihrer Seite befinden sich im Bildausschnitt vorn links und rechts. Maria zeigt auf das Jesuskind in der Krippe, während Ochse und Esel im Hintergrund dem Gotteskind ihre Wärme und ein Willkommen in der Welt schenken.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,80 EUR mit je 0,40 EUR Zuschlag im 10er-Bogen.

Entwurf: Marvin Hüttermann, Düsseldorf, nexd, Düsseldorf
Motiv: Monographie de la Cathédrale de Chartres (1867)
Wert: 0,80 + 0,40 EUR Zuschlag
Format PWz: Breite: 44,20 mm; Höhe: 26,20 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 115,00 mm; Höhe: 158,00 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 10. Oktober 2019


● Markenset "Kirchenfenster (Die Geburt Christi)", Briefmarke zu 0,80 + 0,40 €, 10er-Set, selbstklebend, aus der Serie "Weihnachten" 2019

Details zum Markenset


2019 feiern die römisch-katholische Kirche und die franziskanischen Orden gemeinsam mit muslimischen Geistlichen und arabischen Staatsoberhäuptern den 800. Jahrestag eines besonderen Treffens zwischen Abendland und Morgenland, Christentum und Islam: Im Jahr 1219, mitten in den Wirren der Kreuzzüge, besuchte der später heiliggesprochene Franziskus von Assisi in der Nähe der ägyptischen Hafenstadt Damiette den Sultan al-Kamil Muhammad al-Malik, um ihn zum Christentum zu bekehren und die kriegerischen Auseinandersetzungen zu beenden. An diese friedliche Begegnung des Ordensgründers mit dem politischen und geistlichen Oberhaupt der Muslime, die bisweilen als "Geburtsstunde des Dialogs zwischen Christentum und Islam" bezeichnet wird, möchte die neue Briefmarke erinnern, die im Oktober 2019 erscheint.

Mit ihrem gelebten Beispiel von interreligiösem Dialog und ihrem "Begegnung statt Konfrontation" sind der heilige Franziskus und Sultan al-Kamil bis heute nachahmenswerte Vorbilder für Respekt und Toleranz und für den friedlichen Austausch mit dem Fremden und Anderen.

Briefmarken mit dem Plus - Weihnachtsmotiv 2019!

Dieses MARKENSET mit zehn selbstklebenden Postwertzeichen zu je 0,80 + 0,40 EUR Zuschlag erscheint parallel zu den Sondermarken aus der gleichnamigen Motivreihe. Aus dem Verkaufserlös dieses MARKENSETS fließen 4,00 EUR in soziale Projekte der Wohlfahrtsverbände: Vom Kindergarten und Jugendclub über die Betreuung alter, kranker und behinderter Menschen bis hin zu Hilfen für Opfer von Krieg und Naturkatastrophen.

Größe der Einzelmarken: 39,00 x 22,40 mm verkleinert gegenüber den nassklebenden SPWz 44,2 x 26,2 mm)
Größe des Sets: 90 x 130 mm
Motiv: "Monographie de la Cathédrale de Chartres (1867)", Gestaltung des Postwertzeichens: Grafikerteam nexd, Düsseldorf
Erstverwendungstag des Markensets ist der 10. Oktober 2019.



Bilder: © 2019 Deutsche Post AG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 73.jpg (52,3 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 74.jpg (61,0 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 75.jpg (42,2 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 76.jpg (50,6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 77.jpg (36,8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 78.jpg (83,3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 79.jpg (61,0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 80.jpg (57,1 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 81.jpg (52,3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 82.jpg (70,3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 83.jpg (76,9 KB, 0x aufgerufen)
 
Alt 08.11.2019, 12:26   #28
Beitrag Erstausgabetag: 2. November 2019

Folgende Briefmarken sind ab 2. November 2019 mit Aufschrift Deutschland bei der Deutschen Post zu haben:

● Weihnachten mit Freunden, Briefmarke zu 0,80 €, 10er-Bogen, nassklebend

Details zur Marke


Weihnachten ist ein Fest, das Menschen überall auf der Welt im Kreise ihrer Familien verbringen. Im deutschsprachigen Raum sitzt man gemeinsam unterm mit Kerzen oder Lichtern, Figuren, Glaskugeln und Lametta geschmückten Tannenbaum, verzehrt traditionelle Weihnachtsgerichte, singt oder musiziert zusammen, besucht vielleicht eine Christmette und macht sich gegenseitig Geschenke. In der vorweihnachtlichen Adventszeit, die vielerorts geprägt ist von Weihnachts- oder Christkindlesmärkten, winterlich dekorierten und mit Lichterketten oder Schwibbögen festlich beleuchteten Wohnungs- und Schaufenstern sowie dem Duft von frisch gebackenen Plätzchen, Lebkuchen und Glühwein, genießen es viele Menschen ganz besonders, Zeit mit Freunden zu verbringen und Weihnachtliches mit ihnen zu unternehmen.

Das im November 2019 erscheinende Sonderpostwertzeichen "Weihnachten mit Freunden" nimmt darauf Bezug. Die Briefmarke ist wie gemacht für weihnachtliche Grüße und für Einladungen an Menschen, mit denen man den Advent und die Festtage, die zu den schönsten Zeiten des Jahres gehören, verbringen möchte.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,80 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Jennifer Dengler, Bonn
Motiv: Weihnachten mit Freunden. Der Weihnachtsmann, der Eisbär und das Eskimokind feiern gemeinsam mit den Tieren des Waldes das Weihnachtsfest.
© Vorontsova Natalia/shutterstock.com
Wert: 0,80 EUR
Format PWz: Breite: 44,20 mm; Höhe: 26,20 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 115 mm; Höhe: 158 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Giesecke & Devrient GmbH, Werk Wertpapierdruckerei Leipzig
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 02. November 2019


● Beat Club, Briefmarke zu 1,10 €, 10er-Bogen, nassklebend, aus der Serie "Deutsche Fernseh-Legenden"

Details zur Marke


Das deutsche Fernsehprogramm der Sechzigerjahre hatte den Jugendlichen nicht viel zu bieten. Doch dann tönte am 25. September 1965 diese Ankündigung aus den TV-Geräten: "Guten Tag, liebe Beat-Freunde. Nun ist es endlich so weit. In wenigen Sekunden beginnt die erste Show im deutschen Fernsehen, die nur für Euch gemacht ist. Sie aber, meine Damen und Herren, die Sie Beat-Musik vielleicht nicht mögen, bitten wir um Ihr Verständnis." Darauf folgte die erste Episode des Beat-Clubs von Radio Bremen, einer Liveübertragung von Beat-Musik und dazu tanzenden Jugendlichen. Zur Erinnerung an den Beat-Club erscheint in der Sonderpostwertzeichen-Serie "Deutsche Fernsehlegenden" eine entsprechende Briefmarke.

Mitte der 1960er-Jahre erfanden Michael Leckebusch und Gerhard Augustin den Beat-Club, den Ursula Nerke mit wechselnden männlichen Partnern moderierte, bis die Ausstrahlung Ende 1972 eingestellt wurde. Rund 63 Prozent der Deutschen unter 30 Jahren schalteten ein, wenn der Beat-Club einmal im Monat über die Mattscheibe flimmerte und auch international war die Sendung sehr erfolgreich.

Nassklebende Briefmarken zu je 1,10 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Thomas Steinacker, Bonn
Motiv: Beat-Club. Eine Beat-Band spielt vor dem Beat-Club-Logo. Das Logo steht im Mittelpunkt und "singt in das Mikrofon". Beat-Club-Logo: trade mark owned by TfL
Schlagzeug: © Anton Havelaar/shutterstock.com
Mikrofon: © Maksym Bondarchuk/shutterstock.com
Bassist: © Alex Andrei/shutterstock.com
TV-Testbild: © xiver/shutterstock.com
Wert: 1,10 EUR
Format PWz: Breite: 44,20 mm; Höhe: 26,20 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 115 mm; Höhe: 158 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 02. November 2019


● Fritz Bauer, Briefmarke zu 2,70 €, 10er-Bogen, nassklebend, aus der Serie "Aufrechte Demokraten"

Details zur Marke


Die Frankfurter Auschwitz-Prozesse sind einem Juristen zu verdanken, der von den Nationalsozialisten aus politisch und rassistischen Gründen in die Emigration getrieben wurde und nach 1945 nach Deutschland zurückkam: Dr. Fritz Bauer. Er initiierte maßgeblich die ab 1963 in der Bundesrepublik Deutschland geführten Gerichtsverfahren zur juristischen Aufarbeitung des Holocausts - vor allem der im Konzentrationslager Auschwitz begangenen Verbrechen. Fritz Bauer, Generalstaatsanwalt in Hessen von 1956 bis zu seinem Tod am 1. Juli 1968, leistete mit seinem unermüdlichen Wirken einen Beitrag zur politischen Aufklärung. Er hielt Vorträge vor jungen Menschen über die Wurzeln des Nationalsozialismus, den überlieferten Hass gegen die Juden, die Ausgrenzung sowie die bewusst geschürten Vorbehalte gegenüber liberalen Gedanken und sozialistischen Ideen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nannte ihn anlässlich seines 50. Todestages eine der Schlüsselfiguren in der jungen deutschen Demokratie. Ihm zu Ehren erscheint im Jahr 2019 ein Sonderpostwertzeichen in der Serie "Aufrechte Demokraten".

Nassklebende Briefmarken zu je 2,70 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Detlef Behr, Köln
Motiv: Fritz Bauer
Wert: 2,70 EUR
Format PWz: Breite: 44,20 mm; Höhe: 26,20 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 115 mm; Höhe: 158 mm
Anordnung PWz: 2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 02. November 2019


● Fingerhut, Briefmarke zu 3,70 € 10er-Bogen, nassklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

Details zur Marke


Der Rote Fingerhut (Digitalis purpurea), dessen Erstbeschreibung im Jahr 1753 durch den schwedischen Naturforscher Carl von Linné vorgenommen wurde, gehört zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Er ist in West- und Mitteleuropa sowie in Teilen Nordafrikas heimisch. In Deutschland ist die Pflanze mit den markant geformten Blüten vor allem an Waldrändern und Waldwegen, auf Lichtungen und Kahlschlägen anzutreffen. Seit dem 16. Jahrhundert wird die anmutige Staude in Ziergärten gepflanzt und fügt sich harmonisch auch in Bauerngärten ein.

2007 wurde der Rote Fingerhut, dessen Pflanzenteile alle hochgiftig sind, zur Giftpflanze des Jahres gewählt. Doch zugleich ist er eine Heilpflanze, die Leben retten kann: Er enthält Glykoside, die einen positiven Effekt auf die Kontraktionsfähigkeit der Herzmuskulatur haben und die Herzfrequenz regulieren. Der aus dem Fingerhut gewonnene Wirkstoff Digitoxin wird bei Herzinsuffizienz eingesetzt und in der Tumorbehandlung getestet. Die Homöopathie verwendet Digitalis ebenfalls zur Behandlung von Herzerkrankungen.

Nassklebende Briefmarken zu je 3,70 EUR im 10er-Bogen.

Entwurf: Stefan Klein und Olaf Neumann Iserlohn
Motiv: Fingerhut
Foto © Stefan Klein und Olaf Neumann, Iserlohn
Wert: 3,70 EUR
Format PWz: Breite: 21,50 mm; Höhe: 30,13 mm
Format Zehnerbogen: Breite: 129,00 mm; Höhe: 90,40 mm
Anordnung PWz: 5 PWz nebeneinander, 2 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code: Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag: 02. November 2019


● Fingerhut, Briefmarke zu 3,70 €, 100er-Rolle, nassklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

Details zur Rolle


Nassklebende Briefmarken zu je 3,70 EUR auf einer 100er-Rolle. (Nach jedem fünften PWz ein EAN-Feld).

Größe der Einzelmarke: 21,5 x 30,13 mm.
Diese Briefmarke gehört zur Dauerserie "Blumen".
Motiv: Fingerhut. Foto © Stefan Klein und Olaf Neumann, Iserlohn
Das Motiv ist von Stefan Klein & Olaf Neumann aus Iserlohn entworfen worden.
Erstausgabetag: 02. November 2019.


● Markenset "Weihnachten mit Freunden", Briefmarke zu 0,80 €, 10er-Set, selbstklebend

Details zum Markenset


Dieses MARKENSET mit zehn selbstklebenden Postwertzeichen zu je 0,80 EUR erscheint parallel zu der Sondermarke aus der gleichnamigen Motivreihe.

Größe der Einzelmarken: 39,00 x 22,40 mm (verkleinert gegenüber den nassklebenden SPWz 44,2 x 26,2 mm)
Größe des Sets: 90 x 130 mm (geschlossen)
Motiv: "Weihnachten mit Freunden", Gestaltung des Postwertzeichens: Jennifer Dengler, Bonn
Erstverwendungstag des Markensets ist der 02. November 2019.



Bilder: © 2019 Deutsche Post AG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 60.jpg (75,3 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 61.jpg (79,6 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 62.jpg (65,5 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 63.jpg (65,5 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 64.jpg (69,1 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 65.jpg (54,8 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 66.jpg (60,3 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 67.jpg (43,6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 68.jpg (94,8 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 69.jpg (35,3 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 70.jpg (53,2 KB, 2x aufgerufen)
 
Antworten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland 2019 - Bundesrat lurelee 2 Euro Münzen 6 06.09.2019 15:17
Briefmarkenausgaben Deutschland 2018 lurelee Aufbewahrung, Pflege, Literatur und Sonstiges 20 16.12.2018 14:18
Briefmarkenausgaben Deutschland 2017 lurelee Aufbewahrung, Pflege, Literatur und Sonstiges 24 11.11.2017 20:14
Briefmarkenausgaben Deutschland 2016 lurelee Aufbewahrung, Pflege, Literatur und Sonstiges 15 13.11.2016 11:15
Briefmarkenausgaben Deutschland 2015 lurelee Aufbewahrung, Pflege, Literatur und Sonstiges 11 10.10.2015 14:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren