Muenzen.eu Forum

Zurück   Muenzen.eu > Forum > Münzen > Deutsche Münzen
Alt 14.11.2010, 12:20   #1
Ausrufezeichen 2 DM Münze Willi Brandt

Guten Tag,
ich bin gerade dabei Münzen aus einem Erblass zu katalogisieren.
Nun ist mir eine 2 DM Kursmünze Willy Brandt unter die Finger gekommen.
Auf der Vorderseite ist Willy Brandt zu sehen und links vom Hals die Jahreszahl 1949 und rechts vom Hals die Jahreszahl 994. Da fehlt eindeutig die "1" vor 994.
In einem Münzsammlungsbuch was mir zur Verfügung steht, kann ich eine solche Münze nicht entdecken.
Geprägt wurde diese Münze 1994 in Hamburg "J".
Kann mir jemand weiterhelfen, ob es eine Fehlprägung oder ähnliches ist. Wo ich über diese etwas erfahre!
lieben Dank!
Kimbranka


Geändert von Kimbranka (14.11.2010 um 14:21 Uhr)
 
Alt Anzeige
Alt 14.11.2010, 16:49   #2
Eine Fehlprägung im eigentlichen Sinne ist es meiner Meinung. nach nicht. Es handelt sich lediglich um ein schwach ausgeprägtes Stück. Bleibt nur ein partiell zugesetzter (verdreckter) Stempel als Erklärung.
Hat aber gegenüber den normalen Münzen bestimmt einen höheren Wert.
 
Alt 14.11.2010, 17:59   #3
Zitat:
Zitat von keula57 Beitrag anzeigen
Eine Fehlprägung im eigentlichen Sinne ist es meiner Meinung. nach nicht. Es handelt sich lediglich um ein schwach ausgeprägtes Stück. Bleibt nur ein partiell zugesetzter (verdreckter) Stempel als Erklärung.
Hat aber gegenüber den normalen Münzen bestimmt einen höheren Wert.
Ich danke dir ersteinmal für deine Antwort.
 
Alt 14.11.2010, 19:39   #4
Der Stempel muss aber stark beschädigt gewesen sein, die 1 ist zumindest auf dem Foto nicht zu erkennen.
Ich gehe auch davon aus, dass die Münze einen höheren Wert hat als eine normale Münze.
 
Alt 14.11.2010, 23:28   #5
Es handelt sich um einen verschmutzten Prägestempel. Durch z.B. einen Ölfilm auf dem Stempel wird das Motiv nicht mehr richtig ausgeprägt wodurch es zu solchen fehlenden Details kommen kann. Diese Art von Fehlprägung ist eine der häufigsten und ist meiner Meinung nach bei diesem Stück keinen Aufpreis wert.

Schöne Grüße
silbereuro
 
Alt 15.11.2010, 06:35   #6
Das ein Ölfilm solch einen Fehler macht kann ich mir eigentlich bei dem Druck, der bei der Prägung von statten geht, schlecht vorstellen. Das kein eigentlich nur, simpel gesagt, Schmutz in den Stempel gekommen sein. Ein Aufpreis für diese Münze ist immer drin, da es viele Sammler gibt, die solche "Fehlkprägungen" sammeln und kommmentieren.
 
Alt 15.11.2010, 09:34   #7
Kennst du dich mit Fehlprägungen aus? Wohl eher nicht, denn der Prägedruck ist eher zweitrangig. Wo soll das überschüssige Öl denn hin? Meinst du es verpufft einfach, wenn man den Druck erhöht? Welcher "Schmutz" soll denn deiner Meinung nach auf dem Stempel gewesen sein - Staubpartikel? Die Fehlprägung ist minimal, dabei bleibe ich und daher kaum einen Aufpreis wert (also bitte nicht den großen Schatz wittern). Auf folgender Seite werden alle Arten von Fehlprägungen mit Bildern gezeigt: Euro-Fehlpraegungen
Sind zwar nur Euromünzen, aber auch auf andere Währungen übertragbar.

Schöne Grüße
silbereuro

Geändert von silbereuro (15.11.2010 um 11:00 Uhr)
 
Alt 15.11.2010, 15:24   #8
danke euch für eure Antworten.
 

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.5.2
x

Willkommen im Muenzen.eu-Forum

informiere dich über neue Münzausgaben aus aller Welt und tausche dich mit gleichgesinnten Sammlerkollegen aus :)

Jetzt registrieren